Verl Mit Baseballschläger verletzt

Verl (WB). Wegen eines Irrtums kam es am Mittwochabend gegen 17 Uhr am Verler Busbahnhof zwischen zwei Personengruppen zu einer heftigen Schlägerei.

Am Mittwochabend kam es zwischen zwei Personengruppen zu einer Schlägerei.
Am Mittwochabend kam es zwischen zwei Personengruppen zu einer Schlägerei. Foto: Symbolbild

Nach Angaben der Polizei handelte es sich bei der einen Gruppe hauptsächlich um Bürger aus Verl (19 und 22 Jahre), teilweise mit Migrationshintergrund. Aus der anderen Gruppe waren zwei Zuwanderer aus Afrika (19 und 27 Jahre) daran beteiligt. Die Afrikaner kamen mit zwei jungen Damen, die sich am Busbahnhof aufhielten, ins Gespräch. Laut Polizei wollten die Personen der anderen Gruppe den Frauen zu Hilfe kommen, was von den Frauen allerdings nicht gewollt war. Es entwickelte sich eine Schlägerei, in deren Verlauf zwei Afrikaner durch Schläge mit der Faust und einem Baseballschläger verletzt worden sind. »Warum die beiden Männer den Frauen zu Hilfe eilen wollten, ist bisher nicht bekannt. Die Ermittlungen laufen«, sagt Pressesprecher Karl-Heinz Stehrenberg dem WESTFALEN-BLATT. Die beiden Zuwanderer sind mit leichten Verletzungen in ein Gütersloher Krankenhaus gebracht worden. Gegen die beiden Verler wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.