Kabarettist Jürgen Becker präsentiert in Verl sein Programm »Volksbegehren« Von Lausmädels und Lausbuben

Verl (WB/stl). Eine Fernsehgröße des deutschen Kabaretts ist jetzt erstmals live in Verl zu erleben: Jürgen Becker gastiert am Freitag, 23. September, im Pädagogischen Zentrum der Hauptschule.

Kabarettist Jürgen Becker kommt am Freitag, 23. September, nach Verl. »Volksbegehren« heißt sein aktuelles Bühnenprogramm.
Kabarettist Jürgen Becker kommt am Freitag, 23. September, nach Verl. »Volksbegehren« heißt sein aktuelles Bühnenprogramm. Foto: Heike Pabst

Zu dem Kabarettabend, der um 20 Uhr beginnt, lädt der Musik- und Kulturverband Verl ein. Zu erleben gibt es das aktuelle Bühnenprogramm »Volksbegehren«, eine unterhaltsame Studie zur Kulturgeschichte der Fortpflanzung.

Jürgen Becker beneidet die Blattläuse. Wenn ihnen nach Fortpflanzung zumute sei, müssten sie nicht fragen: zu mir oder zu dir? »Die Lausmädels gebären ohne Zutun eines Lausbuben bis zu zehn Töchter am Tag«, erklärt Becker. Sex ist bei den Blattläusen also vollkommen unkompliziert. Ganz anders bei den Menschen. Das liege an vielen Faktoren wie Scham, Peinlichkeiten oder Religion, meint der Kabarettist.

Kann die Religion diese Scham erklären oder erklärt die Scham gar die Religion? Was macht sexy? Was lehrt uns die Erotik über uns selbst? Und welche Lebensweisheiten können wir aus ihr gewinnen? Fragen über Fragen, die Jürgen Becker klärt. Indem er durchs Schlüsselloch blickt. Und indem er dem Publikum den Spiegel hinhält. Dabei zieht er mal wieder alle Register seines Könnens.

Seit 1992 moderiert er die »Mitternachtsspitzen«

Jürgen Becker, 1959 in Köln geboren, gehörte 1984 zu den Gründern der inzwischen legendären Kölner Stunksitzung, deren »Präsident« er bis 1995 war. Von 1988 bis 1991 war er Mitglied des Kölner Kabaretttrios 3 Gestirn Köln 1. Seitdem ist er als Solokabarettist unterwegs. Programme wie »Biotop für Bekloppte«, das die 2000-jährige Kölner Stadtgeschichte auf ganz eigene Art nacherzählt, und »Es ist furchtbar, aber es geht. Ein nordrhein-westfälischer Heimatabend«, zusammen mit Rüdiger Hoffmann, machten ihn bei einem Millionenpublikum bekannt.

Seit 1992 moderiert Becker im WDR-Fernsehen die Kabarettsendung »Mitternachtsspitzen«. Seit 2008 doziert er darüber hinaus erfolgreich in »Der dritte Bildungsweg« mit allerlei Fakten, Anekdoten und Stilblüten über nützliches und unnützes Wissen.

Karten sind ab sofort zum Preis von 22 Euro im Bürgerservice (Rathaus) erhältlich. Telefonische Kartenbestellungen sind unter Tel. 0 52 46/96 11 03 möglich.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.