30. Truck-Treff in Kaunitz: Bands, Trucks und dutzende Aktionen an der Ostwestfalenhalle – 6. bis 9. August Südstaatemflair in der Westernstadt

Verl (WB/jst). Truck-Stop, Tom Astor, Gunter Gabriel – für den Truck-Treff in Kaunitz haben bekannte Musiker und  Bands  zugesagt.  Mehr als 200 Trucks sind an der Ostwestfalenhalle ebenfalls zu sehen. Die Veranstalter erwarten von 6. bis 9. August ein besonderes Flair, schließlich ist es die 30. Ausgabe des Truck-Treffs.

Die Country-Band Truck-Stop aus Seevetal-Maschen gehört beim Truck-Treff in Kaunitz zu den StammgästenIn diesem Jahr stehen die Musiker am Samstag auf der Bühne der Ostwestfalenhalle.
Die Country-Band Truck-Stop aus Seevetal-Maschen gehört beim Truck-Treff in Kaunitz zu den StammgästenIn diesem Jahr stehen die Musiker am Samstag auf der Bühne der Ostwestfalenhalle.

»Diesem feierlichen  Anlass entsprechend gibt es unterhaltsames Musikprogramm – mit Künstlern, die uns immer mal wieder oder jedes Jahr beim Truck-Treff  begleitet haben«, sagt Organisator Thorsten Niebel. Es soll jedoch nicht nur auf der großen Showbühne ein attraktives Programm geben. Veranstaltungshalle und Freigelände an der Paderborner Straße sollen in eine Westernstadt verwandelt werden.

Programm

Donnerstag, 6. August: 17 Uhr  Eröffnungsparty im Saloon.
Freitag, 7. August:  Tom Astor & Band, Larry Schuba & Western Union, Die Glorreichen Zwei.
Samstag, 8. August: Truck Stop, Gunter Gabriel & Band, Michael Heck.

Eintrittspreise

Die  Wochenendeintrittskarte für den Truck-Treff   kostet 49 Euro. Die Tagestickets gibt es für 25 Euro im Vorverkauf, am Veranstaltungstag kosten sie 29 Euro.

Dabei sollen  längst nicht nur die Westernfans auf ihre Kosten kommen. In einem Dorf mit überwiegend historisch gekleideten Damen und Herren mit Cowboy-Hüten, Indianerfedern und Trappermützen können sämtliche Besucher in die Westernwelt eintauchen.

Los gehts am Donnerstag um 18 Uhr mit einer Eröffnungsparty mit Live-Music im Saloon. Dann sollen auch schon viele der mehr als 200 Show- und US-Trucks mit Sonderlackierungen und   Chrom zu sehen sein, die in einem Wettbewerb prämiert werden. Pokale werden dann   am Sonntag um 14 Uhr vergeben, teilt der Veranstalter  mit.

Ein Angebot gibt es beim Truck-Treff auch für Kinder – Hüpfburg, Eisenbahn, Kindertrucks. Darüber hinaus kann in einem historischen Westerncamp das Leben von Cowboys, Indianern und  Trappern beobachtet werden. Im Westerncamp der »Old Melle Trading Company« gibt es ein historisches Dorf, eine Waffenausstellung und Lagerfeuerromantik. Axtwerfen, Bogenschießen, Hufeisenwerfen, Lassowerfen oder Goldwäsche gehören auch zu dem  umfangreichen Angebot.

In diesem Jahr soll es auch eine Spendengala geben – und zwar zu Gunsten der Aktion »Schattenkinder«. Das Motto lautet am Sonntag »Künstler sammeln für Kinder«.

Truck-Ausfahrt

Anlässlich der 30-Jahr-Feier gibt es am  Samstag, 8. August,  13 Uhr,     ei­ne  Ausfahrt. Unter   der Schirmherrschaft von  Landrat Sven-Ge­org Adenauer rollen  die   Fahrzeuge von der Ostwestfalenhalle  aus über Hövelhof, Stukenbrock, Schloß Hol­te,  Verl zurück nach Kaunitz.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.