„OWL zeigt Herz“-Projekt findet in drei Steinhagener Kitas großen Anklang
Rocken mit Randale – auf Abstand

Steinhagen  (WB/anb). Dass die Kinderrockband Randale auch im wörtlichen Sinne mit Abstand jede Menge Spaß bringen kann, das haben Sänger Jochen Vahle und seine drei Mitstreiter am Mittwoch in drei Steinhagener Kindergärten gezeigt. In der Ev. Kita Kapernaum, der AWO-Kita Laukshof und der Kath. Kita Regenbogen spielten die Musiker „unplugged“ und draußen – und ganz nach den Corona-Spielregeln.

Donnerstag, 08.10.2020, 04:20 Uhr
„Fli-Fla-Fledermaus“: Randale-Sänger Jochen Vahle und die Kinder der AWO-Kita Laukshof zeigen, wie die Fledermaus flattert. Und darum ging es auch im Lied. Foto: Bluhm-Weinhold

Steinhagen bildete den Abschluss der Randale-Kita-Tour 2020, veranstaltet vom sozial engagierten Verein „OWL zeigt Herz“. 50 Konzerte hat die Bielefelder Band in Gärten, auf Vorplätzen und Spielplätzen von Kitas in der ganzen Region gegeben. Durch die Pandemie war das große Event, das Kindermusikfestival, mit dem die Band und der gemeinnützige Verein sonst große Hallen füllen, ausgefallen. „Musik macht Kinder stark“, lautet ein Pfeiler des „OWL zeigt Herz“-Konzepts. Und so wollte Randale wenigstens mit kleinstmöglichem Aufwand – sprich: unplugged – und größtmöglichem Abstand zu den Kindern kommen. Einen ersten Versuch machte der Lockdown im Kreis Gütersloh im Juni zunichte, und so kam die Band nun eben nicht mit sommerlichem Sonnenschein, sondern an einem verregneten Herbstvormittag nach Steinhagen.

Von Zahnpflege und Fledermäusen

Macht nichts: Die Kinder hatten sich auf Randale und ihre fröhlichen Lieder, die eine Mischung aus Rock und Pop, Ska und Disco sind, gefreut. „Wir haben sogar ein Plakat gemalt“, sagte Barbara Kochmeier, Leiterin der AWO-Kita Laukshof. Und ganz nebenbei lernen die Kinder beim Konzert auch was: So packte Sänger Jochen Vahle etwa eine überdimensionierte Zahnbürste aus, und gemeinsam wurde das Zähneputzen geübt. Auch mit der Tierwelt beschäftigen sich einige Songs. Mit der „Fli-Fla-Fledermaus“ etwa.

Thomas Milse, Pressesprecher von „OWL zeigt Herz“ und die zweite Vorsitzende Angela Krull freuten sich, dass Live-Auftritte im Corona-Jahr überhaupt möglich sind. Es geht auch anders: Für das Projekt „Sport macht Kinder stark“ hatte der Verein im Lockdown mit einer Sportpädagogin schon ein Video online gestellt, und Jochen Vahle hat ein Märchenmusical mit einem frechen Dornröschen produziert.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7621993?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516077%2F
Hakenkreuz-Christbaumkugel in Chat-Gruppe der Polizei
Im Dritten Reich gab es Christbaumkugeln mit Hakenkreuz. Dieses Bild entstand in einer Ausstellung über historischen Weihnachtsschmuck. Das Gesetz erlaubt das Zeigen eines solchen Fotos in Berichten über zeitgeschichtliche Vorgänge. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker