Toaster löst in Steinhagener Wohnung den Rauchmelder aus – Feuerwehr muss nur lüften
Rauch über der Sparkasse

Steinhagen (WB/vh). Feuerwehr vor der Steinhagener Sparkassen-Filiale am Pulverbach am Montagvormittag – das weckte bei vielen Passanten sofort Erinnerungen an den Polizeieinsatz vergangener Woche wegen eines Sprengsatzes in der Volksbank. Doch diesmal war es zum Glück nichts Dramatisches.

Montag, 08.06.2020, 12:16 Uhr aktualisiert: 08.06.2020, 12:28 Uhr
Symbolfoto. Foto: Wolfgang Wotke

„Wir wurden um 9.30 Uhr über einen ausgelösten Heimrauchmelder alarmiert“, berichtet Feuerwehrsprecher Andreas Kramme. „In einer Wohnung über der Sparkasse hatte ein Toaster für leichte Rauchentwicklung gesorgt, so dass der Rauchmelder auslöste. Der Löschzug Steinhagen rückte daraufhin mit etwa zehn Einsatzkräften aus. Letztlich reichte zum Glück das Belüften der Wohnung, es ist niemand zu Schaden gekommen. Der Rettungsdienst konnte noch auf der Anfahrt wieder umkehren“, so Kramme. Schon nach einer Viertelstunde war der Einsatz beendet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7441193?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516077%2F
Nach Innenstadt-Attacke: Tatverdächtiger wieder frei
Im Krankenhaus haben Polizisten der Familie Hammoud eine Gefährderansprache gehalten. Foto: Ruthe
Nachrichten-Ticker