Bargeld, Gold und Schmuck bei einer Steinhagenerin erbeutet
Polizei fahndet nach Enkeltrick-Betrüger

Steinhagen (WB). Schmuck, Bargeld, Goldmünzen und Goldbarren haben Unbekannte durch den Enkeltrick am 23. September 2019 in Steinhagen erbeutet. Jetzt sucht die Polizei nach dem Tatverdächtigen mit einem Phantombild.

Donnerstag, 04.06.2020, 12:38 Uhr aktualisiert: 04.06.2020, 13:40 Uhr
Phantombild des Tatverdächtigen. Foto: Polizei

Im September vergangenen Jahres erhielt eine Steinhagenerin Anrufe von ihrem vermeintlichen Enkel “Daniel”, der angab Geld für einen Immobilienkauf zu benötigen. Die Wertgegenstände der Geschädigten sollten als Sicherheit für einen Kredit hinterlegt werden. Die Geschädigte händigte noch am selben Tag, dem 23. September, gegen 17.15 Uhr einem unbekannten männlichen Tatverdächtigen, der sich als Bankmitarbeiter ausgab, Schmuckstücke, Bargeld, Goldbarren sowie Goldmünzen aus.

Von dem Tatverdächtigen konnte unterdessen ein Phantombild gefertigt werden. Dieses ist auch noch einmal auf dem landesweiten Fahndungsportal der Polizei NRW eingestellt: polizei.nrw/fahndungen/unbekannte-tatverdaechtige/steinhagen-schwerer-bandenbetrug.

Wer kann Angaben zu der gezeichneten Person machen? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241/869-0 entgegen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7435873?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516077%2F
Edmundsson lässt Arminia jubeln
Der Jubel ist riesig: Die Arminen feiern ihren Siegtorschützen Joan Simun Edmundsson (Mitte). Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker