Firma Stührenberg ist an der Kreuzung Liebigstraße in Steinhagen im Einsatz Tiefbauarbeiten für die neue Ampel

Steinhagen (WB). Seit langem schon wird sie gefordert, lange ist über sie diskutiert worden, jetzt rückt sie näher: die Ampelanlage an der vielbefahrenen Kreuzung Liebigstraße/Bielefelder Straße/Borsigstraße .

Von Volker Hagemann
Tiefbauer Jakob Rempel zeigt den ersten Schacht für die Fundamente der neuen Ampel.
Tiefbauer Jakob Rempel zeigt den ersten Schacht für die Fundamente der neuen Ampel. Foto: Volker Hagemann

In dieser Woche hat die Detmolder Firma Stührenberg mit den Tiefbauarbeiten begonnen. „Die ersten Schächte für die Fundamente der Ampelanlage sind fertiggestellt“, berichtet Tiefbaufacharbeiter Jakob Rempel. Damit solle es diese Woche auch noch weitergehen.

Straße würde halbseitig gesperrt – Termin noch offen

„Zu den weiteren Arbeiten nach Ostern gehört unter anderem das Verlegen der Rohrleitungen für die Kabel. Wenn alles gut läuft, könnten wir vielleicht schon Ende April oder Anfang Mai die ersten Leitungen mit­einander verbinden“, hoffen Rempel und seine Kollegen. Nahe der Firma Interstil würde der entsprechende Schaltkasten installiert.

Straßensperrungen wären lediglich halbseitig erforderlich; der Zeitpunkt sei allerdings noch offen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7361477?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516077%2F