Karnevalsclub Cronsbachfunken lädt alle für Weiberfastnacht zum Sturm aufs Rathaus ein Von wegen Brexit – diese Briten wollen rein

Steinhagen (WB/anb). Diese Briten wollen nicht raus, sondern rein – ins Steinhagener Rathaus nämlich. Und zwar an Weiberfastnacht, Donnerstag, 20. Februar. Dort wollen die Jecken vom Karnevalsclub Cronsbachfunken (KCCF) mit „Sir“ Klaus Besser wieder Party machen – „Same Procedure as every Year“, das gleiche Prozedere wie in jedem Jahr. Und: Jeder kann dabei sein, alle karnevalsbegeisterten Steinhagener sind zum Mitfeiern eingeladen. Am liebsten verkleidet.

Das Weiberfastnachtskomitee mit Meike Eßler, Sandra Koch und Marion Stockhecke (v.l.) wird Klaus Besser wieder den Rathausschlüssel abnehmen und den Schlips abschneiden.
Das Weiberfastnachtskomitee mit Meike Eßler, Sandra Koch und Marion Stockhecke (v.l.) wird Klaus Besser wieder den Rathausschlüssel abnehmen und den Schlips abschneiden. Foto: KCCF

Das Weiberfastnachtskomitee hat sich schon mal in (Bären-)Fellmütze und rote Uniformjacke geworfen. Denn das Motto des Steinhagener Karnevals 2020 lautet „Goodbye Briten – was wird jetzt aus Fisch&Fritten?“ Das soll in den Nachwehen des Brexit laut KCCF nichts Politisches haben, sondern meint den wehmütigen Abschied von den britischen Streitkräften in Gütersloh, die nun mit ihren Köstlichkeiten auch nicht mehr den Weihnachtsmarkt Steinhagen bedienen.

Um 17.11 Uhr wird das Rathaus gestürmt

Die anglophilen Cronsbachfunken nehmen indes erst einmal den „Battle“, den Kampf, um die „Town Hall“, das Rathaus in Angriff. Um 16.33 Uhr wird die Flagge gehisst, um 17.11 Uhr das Rathaus gestürmt. Im Ratssaal wird getanzt, auch mit Abordnungen der KCCF-Gruppen. Um 18.11 Uhr geht’s weiter durch die Gemeinde – ein Abstecher in die Kneipen im Ortskern und von 20 Uhr an: Party im Graf Bernhard mit DJ. Der Eintritt ist frei, jeder kann mitfeiern.

Nicht kostenfrei und fast schon ausgebucht ist dagegen die Prunksitzung: Wer am Samstag, 22. Februar, 19.11 Uhr in der Aula mitfeiern will, muss sich beeilen. Es sind noch fünf Einzelkarten übrig. Erhältlich nur noch online über den KCCF.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7239385?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516077%2F