Gelungener Auftakt der Steinhagener Kulturtage
Lachen mit der Online-Omi

Steinhagen (WB/mk). Es war sein erster Besuch in Steinhagen. Einer, der sich für die etwa 150 Zuhörer mehr als gelohnt hat, denn Erfolgsautor Torsten Rohde hatte nicht nur sein neuestes Werk »Renate Bergmann – Das Dach muss vor dem Winter drauf« im Gepäck. Mit ihm gastierte auch die Schauspielerin Anke Siefken im Ratssaal, die Renate Bergmann hervorragend darstellte und für eine Lesung der etwas anderen Art sorgte – ganz zur Freude der Gäste, denn Geschichten der betagten Dame, die schon vier Mal verheiratet war, sind urkomisch.

Donnerstag, 07.11.2019, 07:00 Uhr
Mit Smartphone und »Interweb«: Anke Siefken schlüpft in die Rolle der Renate Bergmann und bringt das Publikum zum Lachen. Foto: Malte Krammenschneider

Renate Bergmann ist, wie sie selbst sagt, eine Frau der Tat. Da liegt es nahe, dass sie ein attraktives Grundstück in Spandau ihrem Neffen Stefan überlässt, damit dieser endlich sesshaft werden kann. »Es heißt ja, ein Mann solle in seinem Leben ein Haus bauen, einen Sohn zeugen und einen Baum pflanzen«, sagte Anke Siefken.

Bei vier Männern auf dem Friedhof kann das Gießen schon mal den ganzen Tag dauern.

Online-Omi Renate Bergmann

Sie hat es durch ihre Liebschaften zu einem gewissen Vermögen gebracht. Die vier Männer sind zwar schon allesamt tot, doch werden regelmäßig auf dem Friedhof besucht. »Da kann das Gießen im Sommer schon mal den ganzen Tag dauern«, scherzte Bergmann, die gerne mal Korn trinkt, sich mit ihrem Smartphone, dem »Tomatentelefon«, hervorragend auskennt und gern im »Interweb« surft.

Familienvater steht plötzlich mit zahlreichen Apfelsetzlingen im Garten

Beim Bau des neuen Eigenheims packen übrigens alle mit an. Samt Renate, die Angst vor dem Altenheim hat und dafür sorgt, dass kurzerhand eine Einliegerwohnung mit eingeplant wird. Als dann aber Stefans Frau wieder ein Mädchen erwartet und der Familienvater plötzlich mit zahlreichen Apfelsetzlingen im Garten steht, nimmt die ganze Geschichte chaotische Zustände an, bei dem Frau Bergmann natürlich die Ruhe behält.

Bürgermeister Klaus Besser, der amüsiert zuhörte, zeigte sich von der Resonanz begeistert: »Ein gelungener Auftakt der Kulturtage. Vier der sechs Veranstaltungen sind ausverkauft«, bedankte sich Besser beim Arbeitskreis Kultur sowie der Gemeindebibliothek.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7047200?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516077%2F
Ahlers baut 80 Arbeitsplätze ab
Ahlers-Firmenzentrale in Herford
Nachrichten-Ticker