Beim SPD-Ortsteilspaziergang durch Steinhagen geht es um Park & Ride, Feuerwehr und Neubaugebiete
Umbaupläne voller Energie

Steinhagen (WB/el). Im Bürgergespräch beim Spaziergang zieht die SPD-Fraktion an drei Terminen von Ortsteil zu Ortsteil. Nach Amshausen stand jetzt Steinhagen mit Marktplatz, neuer Mensa und Bibliothek auf dem Programm. 25 Teilnehmer einschließlich Gastgebern machten sich auf den Weg durchs Dorf.

Montag, 04.11.2019, 07:00 Uhr
Gastgeber und Teilnehmer des zweiten Ortsteilspaziergangs der SPD machten während ihrer Runde durchs Dorf auch Station an der Mensa der Grundschule Steinhagen. Foto: Eische Loose

Ausgangspunkt war der Zentrale Busbahnhof (ZOB), der umgestaltet werden soll. Roland Albersmann erklärte die Pläne von barrierefreien Zugängen über Ladestationen für E-Autos bis hin zum Park&Ride-Platz. Gleichzeitig bleibt genug Raum für den Kiss&Ride-Bogen, der schon jetzt Elternanfahrten für ihre Kinder ohne großen Stau ermöglicht. Der Umbau stand auch bei der Grundschule selbst im Mittelpunkt, wo besonders die schon fertige Mensa betrachtet wurde. »Sie liegt zentral zwischen Schule und offenem Ganztag. So führt sie beides gleichwertig zusammen«, erklärte Gabriele Hartleif, selbst Grundschullehrerin in Amshausen.

Bibliotheksgebäude zeigt, wie neue Planung aussehen

Um die Sicherheit der Planung ging es vor allem an der nächsten Station, bei der Feuerwehr. Bürgermeister Klaus Besser sprach hier über die alle fünf Jahre neu einzuplanenden Gelder im Bedarfsplan. Sie stellen die ehrenamtliche Hilfe in der Gemeinde sicher, die mehr und mehr von Brand- zu Hilfefällen wechselt. Umbauplänen stellten sich die Spaziergänger auch am Fivizzanoplatz. Wie dies gelingen kann, stellten sie am neuen Bibliotheksgebäude fest. Als Mehrzweckbau – unten Bücher, oben Ärzte – macht er das Brennerei-Carree wieder zu einem echten Viereck. Der Durchbruch bindet das Ganze stärker an das Kirchenrund.

Bevor sich die Teilnehmer am Neubaugebiet nahe dem Hilterweg Gedanken um zeitgemäße Energienutzung machten, ließen sie Bürgermeister Klaus Besser hoch leben – der beging, wie berichtet (WB vom 1. November), sein 25-jähriges Amtsjubiläum.

Leider kann die SPD-Fraktion noch keinen konkreten Termin für die dritte Wanderung, die dann durch Brockhagen führen wird, angeben. Aber auch hier sollen die Bürger angesprochen werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7040236?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516077%2F
Auf Bürger kommen massive Einschränkungen im Alltag zu
Der Bund will nur noch die Lieferung und Abholung von Speisen für den Verzehr zu Hause erlauben.
Nachrichten-Ticker