Ungewöhnliche »Einheits-Feier« auf Hof Ordelheide
Zum Kürbis-Burger gibt’s Sandforther Bier

Steinhagen-Brockhagen (WB). Bier und Burger auf einem Kürbishof ? Was im ersten Moment vielleicht etwas ungewöhnlich klingt, ist seit drei Jahren in Brockhagen der absolute Renner.

Samstag, 05.10.2019, 07:30 Uhr
Hans Beckmeyer, Lars Deppe, Ina Hudalla und Renate Beckmeyer (von links) genießen ein Sandforther Bier und den schönen Tag. Foto: Malte Krammenschneider

Passend zum Tag der Deutschen Einheit wird auf Hof Ordelheide nämlich die »Einheit von Burger und Bier« gefeiert. Eine Einheit, die scheinbar auf reges Interesse stößt, denn trotz des wechselhaften Wetters hatten sich bei der jüngsten Ausgabe am Donnerstag viele neugierige und hungrige Besucher auf den Weg gemacht.

Sandforther Brauerei und Daniel Walkenhorst sind dabei

Darunter waren übrigens auffallend viele Familien und jüngere Erwachsene, was Gastgeber Christoph Ordelheide besonders freute. »So locken wir auch mal ein anderes Publikum auf den Hof. Burger und Bier in einem schönen Ambiente zu genießen, kommt gut an«, erklärte Ordelheide, der die Veranstaltung gemeinsam mit der Sandforther Brauerei und Daniel Walkenhorst auf die Beine gestellt hat.

Letzterer war am Donnerstag mit seinem »Grillwerk-Foodtruck« vor Ort und hatte extra zu diesem Anlass einen Kürbis-Burger kreiert, der bei den Besuchern genauso wie die Süßkartoffel-Pommes sehr gut ankam. Vor dem Foodtruck bildete sich izwischenzeitlich eine lange Schlange, und Daniel Walkenhorst hatte mit seinem Team alle Hände voll zu tun, um den Andrang zu meistern.

Burger-Idee kommt gut an

»Wir kommen immer wieder gerne hier her um zu schauen, was es denn Neues gibt. Die Burger-Bier Idee finde ich klasse«, sagte Thomas Geppert, der es sich anschließend mit seiner Familie bequem machte, um die soeben erworbenen Leckereien zu genießen. Damit war er längst nicht der Einzige, denn auch einige Ausflugsgruppen ließen sich auf den Bänken nieder und konnten ihr Bier zwischendurch sogar in der Sonne genießen.

»Die Veranstaltung hat sich etabliert. Sonst ist am 3. Oktober ja auch nicht so viel los« sagte Christoph Ordelheide, laut dem die Besucher nicht nur zum Schlemmen vorbeigekommen waren, sondern auch großes Interesse am Kürbis-Angebot zeigten. »Aktuell ist Haupt-Saison. Sind es bis Anfang Oktober noch vorwiegend die Zierkürbisse, so sind nun zunehmend die Speisekürbisse gefragt. Auch schon in Hinblick auf Halloween«, erklärte der Gastgeber

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6978900?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516077%2F
Stornierte Klassenfahrten: NRW zahlt mehr als 25 Millionen
Symbolbild. Foto: Tom Mihalek/dpa
Nachrichten-Ticker