Polizei ermittelt fünf junge Steinhagener als Tatversächtige
Mehrere Fahrzeuge beschädigt

Steinhagen-Amshausen  (WB). Fünf junge Steinhagener haben mutmaßlich in der Nacht zu Donnerstag zwischen 1.30 und 1.50 Uhr auf der Haller Straße, der früheren B68, und am Tiergarten gleich mehrere Straftaten begangen.

Freitag, 04.10.2019, 16:53 Uhr aktualisiert: 04.10.2019, 16:57 Uhr
Symbolbild. Foto: dpa

So beobachtete ein Zeuge, wie mehrere Männer auf der Haller Straße drei Verkehrszeichen aus den Halterungen zogen und eines davon mit Metallstange auf die Fahrbahn warfen. Ein Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Es kam zum Unfall, bei dem sein Fahrzeug beschädigt wurde.

Nach Zeugenaussagen haben sich die Täter zu Fuß in Richtung Tiergarten entfernt. Vor vorbeifahrenden Fahrzeugen versteckten sie sich hinter den dort geparkten Autos. Die Polizei ermittelte fünf Männer als Tatverdächtige. Die Steinhagener sind zwischen 18 und 20 Jahre alt. Am Tiergarten wurden zudem fünf geparkte Fahrzeuge beschädigt. Dort waren Außenspiegel demoliert und teilweise komplett entfernt worden.

Allen fünf jungen Männern wurde eine Blutprobe entnommen. Strafverfahren unter anderem wegen des Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr wurden eingeleitet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6978716?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516077%2F
Großaktion gegen illegale Leiharbeit in Fleischindustrie
Die Bundespolizei überprüft in Betrieben der Fleischindustrie die illegale Einschleusung von Arbeitskräften.
Nachrichten-Ticker