Kulturwerk-Auftakt mit den »Jungen Sinfonikern«
Neue Spielzeit beginntmit einer Uraufführung

Steinhagen  WB/(anb). Mit einem Paukenschlag startet das Steinhagener Kulturwerk in die neue Saison. Eine Uraufführung steht auf dem Programm: Die »Jungen Sinfoniker Ostwestfalen-Lippe« spielen das »Concerto für Schlagzeug-Trio und Orchester« von Bernd Wilden.

Mittwoch, 04.09.2019, 07:30 Uhr aktualisiert: 04.09.2019, 07:40 Uhr
Vorsitzender Prof. Dr. Rüdiger Noelle (rechts) und Schatzmeister Frank Pohl stellen das neue Programmheft vor und weisen auf die erste Veranstaltung hin. Foto: Bluhm-Weinhold

Der freischaffende Dirigent und Komponist lebt seit vielen Jahren in Bielefeld und hat das Werk im Auftrag der Jungen Sinfoniker geschrieben. Und er wird das Orchester auch leiten – nicht nur bei seinem eigenen Stück, sondern auch bei den beiden anderen Werken des Abends: Mussorgskys »Eine Nacht auf dem kahlen Berge« und die Suite aus dem Ballett »Gayaneh« von Aram Khatchaturian.

Umfangreiche Umbauten in der Aula

»Eine Uraufführung haben wir im Kulturwerk noch nicht gehabt«, sagt Vorsitzender Prof. Dr. Rüdiger Noelle. Das bringt umfangreiche Umbauten der Aula mit sich. »Ein Ding der Superlative«, kommentiert Noelle. Damit mehr als 90 Musikerinnen und Musiker und vor allem drei Schlagwerke Platz finden, muss die Bühne um drei bis vier Meter nach vorne erweitert werden. Das aber hat zur Folge, dass die ersten Stuhlreihen entfernt werden müssen – und das bei einer mutmaßlich ausverkauften Vorstellung.

»Natürlich wird dennoch jeder einen Platz bekommen«, so Noelle. Denn alle verbleibenden Reihen werden erweitert.

»Jedermann« statt »Peer Gynt«

Derweil ist das neue Programmheft fertig und in der Kreissparkasse, im Rathaus, im Museum, in der Gemeindebibliothek und in der WESTFALEN-BLATT-Geschäftsstelle erhältlich. Auf eine Änderung im Programm weist Kassierer Frank Pohl hin: Statt Ibsens »Peer Gynt« wird am 31. Oktober Hofmannsthals Mysterienspiel »Jedermann« gegeben.

Frank Pohl weist ferner darauf hin, dass derzeit noch Abos abgeschlossen werden können mit entsprechendem Preisvorteil auf jede Veranstaltung. Umgerechnet haben Abonnenten zwei Aufführungen gratis. Infos in der Kreissparkasse in Steinhagen und unter www.kulturwerk-steinhagen.de.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6898786?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516077%2F
Landrat will Tönnies Kosten von Corona-Ausbruch in Rechnung stellen
Güterslohs Landrat Sven-Georg Adenauer (CDU). Foto: dpa
Nachrichten-Ticker