Showabend der Reitertage mit spektakulären, aber auch innigen Momenten – mit Video Mit dem Pferd durch die Wand

Steinhagen (WB). Pferde, die tanzen und durch Wände gehen. Hunde, die Quads ziehen. Diese und weitere bemerkenswerte Momente haben hunderte Zuschauer am Samstag beim Showabend der Steinhagener Reitertage erlebt. Und das bei denkbar schlechtem Wetter.

Von Annemarie Bluhm-Weinhold
Freigefühl auf dem Pferd: Lisa Röckener lässt am Ende ihrer Show mit Hannoveraner Valoo eine Tuchbahn flaggenartig flattern.
Freigefühl auf dem Pferd: Lisa Röckener lässt am Ende ihrer Show mit Hannoveraner Valoo eine Tuchbahn flaggenartig flattern. Foto: Sören Voss

Umso höher ist – neben dem Durchhaltevermögen der Akteure in der Nässe – die Unverdrossenheit zu bewerten, die die fast 600 Zuschauer auf der Tribüne und viele weitere hundert in den Zelten ausharren ließ. Sie alle hielten aus bis zum Ende der dreistündigen Show. Seit 15 Jahren ist der Galaabend des Reitsports fest im Programm der Reitertage verankert, einmal mehr organisiert von Beatrice Vielmeyer – und stets mit viel Herzblut, wie Vorsitzender Lars Kampmann lobte.

Nicht nur Tempo und Action präsentierte sie dem Publikum in diesem Jahr mit ihrer Programmauswahl. Da waren auch stille Momente des sich Verstehens und Vertrauens von Mensch und Tier etwa beim Auftritt von »Pferdeflüsterer« Matthias Röckener (19), angehender Hufschmied, der mit drei Pferde zeigte, was mit der sogenannten Freiheitsdressur ohne Trense und anderen Hilfsmitteln möglich ist. Seine Schwester Lisa Röckener setzt dieses Prinzip fort. Sie bestritt mit ihrem achtjährigen Hannoveraner Vite Valoo das Finale: Seilspringen mit Pferd – das Publikum war beeindruckt.

Schlittenhunde und Islandponys

Ebenso über die Leichtigkeit in der Dressur der Fantasy-Show »Barock on Tour« und über die rasanten Senner Schlittenhunde, die mit Läuferinnen, Mountainbikes, Scootern und schließlich einem Quad im Schlepp über den rutschigen Rasen des Springplatzes fegten. Fröhlichen Einzug in den Parcours hielten die Islandpferde des Steinhagener Vereins Vinir. Sie zeigten, dass Pferde mehr können als Schritt, Trab und Galopp – nämlich auch Tölt und Pass.

Spektakulär war der Auftritt von Yvonne Gutsche, die auf dem mit LED beleuchteten Pferd Bailey sogar durch eine Kartonagenwand ritt. Und dass Reiter auch über sich selbst lachen können, bewiesen die Zuschauer beim Hausfrauen-Grand-Prix der Else Schulze Buxtrup (Sylvia von Heereman), die in Kittel und Gummistiefeln auf Radieschen thronte, ihrem hochdekorierten Wallach: »Ich hab’ ihn auch nur ganz selten unter dem Pflug.«

Die Kreisquadrille und die Voltigiererinnen von Hubertus Herne rundeten das Programm ab. Steinhagens Voltigier-Star Jannis Drewell trat diesmal nur als Interviewpartner unter dem Regenschirm von Moderatorin Andrea Franken auf. Zu riskant wäre ein Auftritt kurz vor dem CHIO und der Qualifikation für die EM gewesen.                 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6761015?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516077%2F