Wünsche willkommen: Goldschmied Marc André Sonnenberg plant Steinhagen-Ring
Die Heimat am Finger

Steinhagen (WB). Stilvoller kann man die Verbundenheit zu seinem Heimatort wohl kaum ausdrücken: Goldschmied Marc André Sonnenberg plant erstmalig, einen Ring mit Steinhagener Motiven herzustellen.

Mittwoch, 05.06.2019, 07:30 Uhr
Der Herr der Ringe: Mit der Luftzufuhr über den Schlauch reguliert Marc André Sonnenberg die Lötflamme an seinem Arbeitsplatz in der Goldschmiede. Foto: Volker Hagemann

Bevor er damit loslegt, ruft er jetzt erst einmal alle heimatverbundenen Schmuckliebhaber dazu auf, Wünsche und Vorschläge zu äußern, welche Gebäude, Sehenswürdigkeiten oder andere Steinhagener Besonderheiten ihre Favoriten sind.

Von der Kirche bis zur Kruke – fast alles ist möglich

»Zu solchen Motiven könnten beispielsweise die Kirchen, das Rathaus, vielleicht sogar eine Steinhäger-Kruke zählen«, gibt der 32-jährige Goldschmied selbst erste Anregungen, wie der künftige Steinhagen-Ring gestaltet werden könnte. Die Idee dazu schwebt Marc André Sonnenberg »schon länger« vor, wie er sagt. Schließlich stellt er schon seit etwa vier Jahren als selbstständiger Goldschmied eine Reihe individueller Schmuckstücke her. Das einjährige Bestehen seines am 2. Juni 2018 eröffneten Ladengeschäfts an der Bahnhofstraße 8 sei nun der passende Anlass, die Idee in die Tat umzusetzen.

Spätestens zu Weihnachten soll der Ring zu haben sein

»Aus den Vorschlägen wähle ich dann in etwa drei Wochen vier bis sechs der meistgewünschten Motive aus, die auf dem neuen Ring stilisiert abgebildet werden«, erklärt er. »Spätestens zu Weihnachten soll er dann Einzug in mein Sortiment erhalten.«

Geplant ist eine Art »Grundring« in Silber, der in den etwa 25 gängigen Größen hergestellt werden kann. »Er ist dann nach individuellem Wunsch veränder- oder erweiterbar«, erklärt Sonnenberg. Nach oben hin sind – auch finanziell – kaum Grenzen gesetzt. So könne man sich auch für Gold, Platin oder ein anderes Material entscheiden. »Auch Saphir, Smaragd, Almandin, Turmalin und viele weitere Edelsteine können ergänzt werden.« Wünsche und Anregungen nimmt er im Geschäft oder telefonisch unter 01 71/4 09 01 46 sowie per E-Mail entgegen: info@goldschmiede-sonnenberg.de.

Hochzufrieden ist Marc André Sonnenberg mit dem vergangenen Jahr an der Bahnhofstraße: »Eine super Lage mit Laufkundschaft, es kommt richtig gut an«, berichtet er.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6666431?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516077%2F
Unter Ausschluss der Öffentlichkeit
Sie trafen sich schon vor dem Paderborner Arbeitsgericht: Przondzionos Anwalt Dr. André Soldner (links) und der Sportrechtsexperte Professor Christoph Schickhardt. Foto: Oliver Schwabe
Nachrichten-Ticker