Opel landet in der Leitplanke – ein Verletzter
A33 nach Unfall in Richtung Osnabrück gesperrt

Steinhagen (WB/anb). Ein Unfall auf der A33 in Höhe der Brücke Bahnhofstraße hat Montagnachmittag zur Vollsperrung der Autobahn in Fahrtrichtung Osnabrück gesorgt.

Montag, 03.06.2019, 18:04 Uhr aktualisiert: 04.06.2019, 06:58 Uhr
Der Bielefelder Opel landete nach dem Zusammenstoß an der Leitplanke. Foto: Feuerwehr Steinhagen

Gegen 16.30 Uhr haben sich zwei Fahrzeuge, ein Bielefelder Opel und ein Sprinter aus dem Kreis Herford, berührt. Dabei geriet der Opel nach rechts in die Leitplanke. Der Fahrer des Sprinters konnte sein Auto noch zum Stehen bringen. Der Opel-Fahrer (60) wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Um den Rettungsdienst abzusichern, wurde die Steinhagener Feuerwehr alarmiert. Einsatzleiter Sven Mescher lobte die vorbildliche Rettungsgasse, die gebildet worden war.

Die zehn Einsatzkräfte der Feuerwehr und die Polizei schoben das große Trümmerfeld zusammen, so dass zwischenzeitlich die linke Spur frei war. Bis 18 Uhr war die A33 erneut gesperrt für die Kehrmaschine.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6664432?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516077%2F
Stornierte Klassenfahrten: NRW zahlt mehr als 25 Millionen
Symbolbild. Foto: Tom Mihalek/dpa
Nachrichten-Ticker