Mit der hohen Anmeldezahl werden voraussichtlich vier fünfte Klassen in Steinhagen gebildet
Realschule schafft wieder die 100

Steinhagen (WB/vh). Was im vergangenen Jahr schon eine Rekordzahl darstellte, schafft die Steinhagener Realschule auch dieses Jahr wieder: Exakt 100 Kinder sind für die neuen fünften Klassen angemeldet worden, die im kommenden Sommer starten. »Wir freuen uns riesig, das ist ein tolles Ergebnis, das auch unsere Arbeit bestätigt!«, sagt Schulleiter Frank Kahrau.

Freitag, 01.03.2019, 07:30 Uhr
Die Steinhagener Realschule genießt einen guten Ruf – was die Anmeldezahlen bestätigen. Foto: Annemarie Bluhm-Weinhold

Von den 100 bis gestern Abend angemeldeten Schülern kommen 59 aus Steinhagen. 31 Fünftklässler werden ab Sommer aus Halle einpendeln – drei mehr als im Vorjahr – und zehn aus Bielefeld.

Informationsveranstaltungen mit positivem Eltern-Feedback

»Schon unser Tag der offenen Tür am 14. Dezember war sehr, sehr gut besucht«, erinnert sich der Schulleiter. Ein ebenso positives Feedback der Eltern habe man außerdem bei den Informationsveranstaltungen bekommen: eine davon in Halle, ein weiterer Termin gemeinsam mit dem Steinhagener Gymnasium, dann noch einmal kürzlich am 14. Januar »für die letzten Zweifler«, wie Frank Kahrau augenzwinkernd berichtet.

»Daraufhin waren wir schon gedanklich auf einen vierzügigen fünften Jahrgang eingerichtet. Aber man muss natürlich erst die letztendlich zustande kommenden Zahlen abwarten«, so Kahrau. »Die haben wir nun und gehen von vier neuen fünften Klassen aus. Erfahrungsgemäß kommen bis zum Schuljahresbeginn weitere einzelne Nachzügler hinzu.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6431171?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516077%2F
Landrat will Tönnies Kosten von Corona-Ausbruch in Rechnung stellen
Güterslohs Landrat Sven-Georg Adenauer (CDU). Foto: dpa
Nachrichten-Ticker