Wer gut erhaltene Festkleidung hat, kann sie auf einer Börse am 9. März in Steinhagen verkaufen
Stilvoll und noch wie neu

Steinhagen (WB/vh). Meist verschwinden sie nach nur einmaligem Gebrauch im Schrank: Anzüge und Kleider, in denen Kinder und Jugendliche zur Konfirmation oder Kommunion ihren großen Auftritt hatten. Besser, man bringt die Festkleidung zur Konfikleiderbörse ins Familienzentrum.

Donnerstag, 07.02.2019, 11:30 Uhr aktualisiert: 07.02.2019, 11:50 Uhr
Die Kleiderbügel im Familienzentrum dürfen sich gerne füllen: Liane Schiermeyer (links) und Elisabeth Zsiska nehmen an vier Tagen gut erhaltene Festkleidung entgegen. Foto: Volker Hagemann

Schließlich sind die guten Stücke meist noch so gut wie neu. »Selbst wenn der Jubilar sie später ein zweites Mal tragen wollte, zeigt sich in der Regel: Rausgewachsen«, wissen Liane Schiermeyer und Elisabeth Zsiska vom Familienzentrum. Die Organisatorinnen laden für Samstag, 9. März, zur Börse für gebrauchte Festkleidung ein. Von 12 bis 15 Uhr können die Besucher aus gut erhaltenen Kleidern, Jacketts, Hosen und kompletten Anzügen das Passende für den Nachwuchs suchen.

An vier Tagen werden die Kleidungsstücke entgegen genommen

»Gerade in diesen Wochen, wenn Konfirmation und Kommunion näher rücken, machen sich viele Eltern Gedanken um das Outfit ihrer Sprösslinge«, sagt Elisabeth Zsiska. »Da sollte man am 9. März bei uns vorbeischauen; in den vergangenen Jahren hatten wir immer 60 bis 70 Teile im Sortiment.« Seit mehr als zehn Jahren gibt es die Konfikleiderbörse im Familienzentrum, anfangs organisiert von Angelika Fritsch-Tumbusch und Agnes Gödde.

Wer Festkleidung abgeben möchte, kann sie an folgenden Terminen im Familienzentrum an der Brockhagener Straße 20 in Kommission geben: Donnerstag, 28. Februar, 14 bis 16 Uhr; Montag, 4. März, 17 bis 19 Uhr; Mittwoch, 6. März, 10 bis 12 Uhr; Donnerstag, 7. März, 14 bis 17 Uhr. 20 Prozent des Verkaufserlöses fließen für gemeinnützige Zwecke ans Familienzentrum. Näheres unter Telefon 0 52 04/88 82 13.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6374342?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516077%2F
Hart, aber unvermeidbar
Auch im Sport gelten von Montag an extreme Einschränkungen. Foto: Klaus Münstermann
Nachrichten-Ticker