Annette Petrick stellt neues Programm der Evangelischen Kirchenmusik in Steinhagen vor
Mit Orgel und Posaunen den Sturm stillen

Steinhagen (WB). Steinhagens Kirchenmusiker können auch Filmmusik. Davon können sich die Besucher im Juni im Bürgerpark überzeugen.

Sonntag, 03.02.2019, 11:30 Uhr
Natürlich wird Kantorin Annette Petrick bei den geplanten musikalischen Gottesdiensten auch immer wieder Orgel spielen. Darüber hinaus erklingen Posaunen, Flöten und Gitarre – und im Sommer Evergreens im Bürgerpark. Foto: Volker Hagemann

Das besondere Konzert unter freiem Himmel ist einer der vielen reizvollen Programmpunkte, die Steinhagens Kantorin Annette Petrick jetzt für das neue Kirchenmusik-Halbjahr vorstellt. Bis zum Auftakt dauert es noch einige Wochen, aber im Kalender sollte man sich die Termine schon jetzt anstreichen.

Auftakt mit dem CVJM in Brockhagens St.-Georgs-Kirche

So wie den musikalischen Bläsergottesdienst am Sonntag, 17. März, 11 Uhr: In der Brockhagener St.-Georgs-Kirche dürfte es äußerst klangvoll werden, schließlich sind Musiker aus sechs Posaunenchören des ganzen Altkreises zu Gast. »Sie spielen sechs- bis achtstimmig im Rahmen eines Treffens des CVJM-Kreisverbandes Teuto-Ems; die Bläser gehören zur Keimzelle des CVJM«, erklärt Annette Petrick.

Wie sich die biblische »Stillung des Sturms« musikalisch umsetzen lässt, beweisen die Jungbläser im Gottesdienst mit Pfarrerin Kirsten Schumann am Sonntag, 31. März, in der Dorfkirche, begleitet von der Kantorin an der Orgel.

»...und dann schafften sie ihn aus der Welt«

Der Titel klingt hart, »aber er passt zu Karfreitag«, so Petrick: »...und dann schafften sie ihn aus der Welt« am 19. April, 15 Uhr in der Dorfkirche, erinnert an Jesu Kreuzigung. Neben Pfarrerin Petra Isringhausen wirken Claudia Hilpert und Ulrike Doht mit, spielen barocke Flötenmusik.

Von einer Empore zur anderen hinüber singen

Psalm 98 »Singet dem Herrn ein neues Lied« gibt am Sonntag, 19. Mai, den Titel des Gottesdienstes zum Sonntag »Cantate«, der um 10 Uhr in der Dorfkirche mit Petra Isringhausen beginnt. »Kantorei und Jugendchor werden sich dann von einer zur anderen Empore gewissermaßen ›zusingen‹«, kündigt Annette Petrick an.

Posaunen im Park – Ökumene in St.-Hedwig-Kirche

Wie Filmmusik und Evergreens im Bürgerpark klingen, beweist der Posaunenchor am Sonntag, 30. Juni, 15 Uhr, beim Konzert im Park im Rahmen des Fests »ParKulTour«. Und ganz im Zeichen gelebter Ökumene sind Kinderkantorei und »Ohrwürmer« am Sonntag, 7. Juli, 14 Uhr, zu Gast in der katholischen St.-Hedwig-Kirche.

Panflötist Sebastian Pachel und Gitarrist Marius Peters

Eine hochkarätige Besetzung kündigt die Kantorin für Montag, 15. Juli (Ferien), an: »Panflötist Sebastian Pachel und Gitarrist Marius Peters, beides Absolventen der Musikhochschule, spielen um 19.30 Uhr in der Dorfkirche ›Estaciones‹, auf Deutsch ›Jahreszeiten‹.« Eintritt: zehn Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6363598?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516077%2F
Weniger Respekt, bitte
„Stand jetzt spüre ich definitiv keine Verunsicherung“, sagt Fabian Klos. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker