Elke Pauly-Teismann will auch in Steinhagen »Brücken in den Beruf« bauen »Frauen haben oft großes Organisationstalent«

Steinhagen (WB). »Es ist für Frauen noch immer kein easy going«, weiß Elke Pauly-Teismann. Sie spielt auf die Anstrengungen vieler Bewerberinnen an, die nach meist familiär bedingter Unterbrechung ins Berufsleben zurückkehren wollen – und sich dann oft vor vermeintlich unüberwindbaren Hindernissen sehen.

Von Volker Hagemann
Bettina Ruks (links) und Referentin Elke Pauly-Teismann möchten in einem Workshop Frauen bei deren individuellem beruflichen Wiedereinstieg helfen.
Bettina Ruks (links) und Referentin Elke Pauly-Teismann möchten in einem Workshop Frauen bei deren individuellem beruflichen Wiedereinstieg helfen. Foto: Volker Hagemann

»Brücken bauen in den Beruf« will sie daher im gleichnamigen Workshop am Donnerstag, 19. Februar, in Steinhagen. Dazu lädt sie mit der Steinhagener Gleichstellungsbeauftragten Bettina Ruks ein.

Die Rollen vieler Ehepartner wandeln sich

Immerhin eine Voraussetzung habe sich in jüngster Zeit verändert, berichtet Elke Pauly-Teismann: »Die Gruppe der Frauen, die sehr lange aus dem Berufsleben raus sind, schrumpft – weil es mehr Möglichkeiten gibt, Familie und Beruf zu vereinbaren. Die Rollen wandeln sich, auch immer mehr Männer nehmen sich eine berufliche Auszeit zugunsten der Familie«, erklärt die Diplom-Pädagogin, die bei der Gesellschaft pro Wirtschaft GT den Bereich »Familienfreundliche Unternehmenskultur« koordiniert.

»Nichtsdestotrotz gibt es nach wie vor zahlreiche Frauen, die nach der Familienphase, nach der Pflege von Angehörigen oder aus der Arbeitslosigkeit heraus einen beruflichen (Wieder-)Einstieg in Angriff nehmen wollen«, berichtet Bettina Ruks. Ihnen allen empfiehlt sie den Workshop.

Vorab klar machen: Welche Wünsche und Pläne habe ich?

Im Kreis von maximal zehn Teilnehmerinnen ist vorab eine individuelle »Standortbestimmung« geplant: »Welches sind meine Wünsche, welche Kompetenzen besitze ich, was traue ich mir zu?«, fasst Elke Pauly-Teismann zusammen. Immer wieder begegne sie in ihren Workshops Frauen, die ihr Licht unter den Scheffel stellen, ihre angeblich mangelnden beruflichen Kompetenzen beklagen. Dem hält sie entgegen: »Viele Teilnehmerinnen besitzen allein dank der Familienphase ein gewaltiges Organisationstalent: Da versorgt die eine jahrelang drei Kinder, die andere hilft, einen Hof zu leiten, bringt Pflege, Haushalt und Familie unter einen Hut – solche Stärken sind doch schon beste Voraussetzungen für viele Berufe.«

Auch ein Bewerbungstraining gehört dazu

Im Seminar (9 bis 12 Uhr in der Gemeindebibliothek) geht es außerdem auch um Grundlegendes, etwa die richtige Form der Bewerbung. Es ist eine Anmeldung erforderlich bei Bettina Ruks im Rathaus, Telefon 0 52 04/997-206, E-Mail: bettina.ruks@steinhagen.de. Weitere Workshop-Module zum Thema sind ebenso möglich.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6324044?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516077%2F