1000 Euro Spende kommen der »Aktion Lichtblicke« zugute PSV unterstützt finanziell Schwächere

Steinhagen (WB/vh). Mit 1000 Euro unterstützt der Pferdesportverein (PSV) Steinhagen-Brockhagen-Hollen die »Aktion Lichtblicke«. Dieser Verein hilft in Not geratenen Kindern und Familien aus Nordrhein-Westfalen. Die Spende setzt sich zusammen aus Erlösen, die beim Haflinger-Championat Ende Juli und beim Hallen-Turnier im Oktober zusammengekommen sind; bei beiden Veranstaltungen hatte der PSV eine Tombola auf die Beine gestellt.

Der Pferdesportverein Steinhagen-Brockhagen-Hollen unterstützt Kinder aus finanziell schwächeren Familien. Die Turnier-Organisatoren (von links): Michelle Artmann, PSV-Vorsitzender Lars Kampmann, Birgit Müller, Michael Retzlaff, Ragna Wilke und Ulrich Wulf.
Der Pferdesportverein Steinhagen-Brockhagen-Hollen unterstützt Kinder aus finanziell schwächeren Familien. Die Turnier-Organisatoren (von links): Michelle Artmann, PSV-Vorsitzender Lars Kampmann, Birgit Müller, Michael Retzlaff, Ragna Wilke und Ulrich Wulf. Foto: Volker Hagemann

»Weil wir dort dank unserer Sponsoren jeweils attraktive und hochwertige Preise verlost haben, konnten wir entsprechend viele Lose verkaufen – was jetzt wiederum dem Spendenerlös nützt«, berichtet Birgit Müller vom PSV-Organisationsteam. So gab es anlässlich des Haflinger-Championates unter anderem ein Pferde-Solarium, beim Hallen-Turnier einen Futterautomaten zu gewinnen.

Kinder für die Reiterei begeistern

»Wir möchten einfach Kindern und deren Familien, denen es nicht so gut geht, etwas Gutes tun. Da passt die ›Aktion Lichtblicke‹ ausgezeichnet«, erläutert Mitorganisatorin Christiane Artmann. Weitere 50 Euro hat der PSV zur »Aktion Wunschbaum« der Gemeinde Steinhagen beigesteuert, um Kindern Weihnachtswünsche erfüllen zu können.

Unabhängig von der Tombola und ihrem Erlös haben sich die Vereinsmitglieder ein weiteres neues Vorhaben auf die Fahnen geschrieben: »Unter dem Motto ›Schenke Zeit mit dem Pferd‹ möchten wir Kindern künftig ermöglichen, unser Hobby rund um das Reiten und den Umgang mit dem Pferd kostenlos kennenzulernen«, erklärt Artmann. »Das kann sich schließlich nicht jeder gleich leisten, und so kann man das Ganze erst einmal kennenlernen. Auch der PSV hat nämlich keine Schulpferde. Vielleicht ist diese Aktion daher nebenbei auch eine Art Nachwuchswerbung für uns, denn neue Mitglieder sind immer gern gesehen.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.