»We are the world«: Schüler der Grundschule Amshausen singen mit »The Voice Kids« Auftritt mit 1000 Schülern

Steinhagen (WB). Ein Projekt, das Gänsehaut verspricht: 1000 Kinder werden am Donnerstag, 23. November, auf der Bühne der Bielefelder Rudolf-Oetker-Halle aktuelle Hits, Gospels und Reggae singen. Mit dabei sind Stars der TV-Show »The Voice Kids« – und die Chor-AG der Grundschule Amshausen.

Von Volker Hagemann
Tolle Stimmen: Bei den Proben der Amshausener Chor-AG läuft alles glatt. Für den großen Auftritt in der Oetker-Halle haben die Kinder mit ihren Musiklehrerinnen Alexandra Schaefer (vorn) und Anja Benninghoff Pophits, Reggae und Gospels einstudiert.
Tolle Stimmen: Bei den Proben der Amshausener Chor-AG läuft alles glatt. Für den großen Auftritt in der Oetker-Halle haben die Kinder mit ihren Musiklehrerinnen Alexandra Schaefer (vorn) und Anja Benninghoff Pophits, Reggae und Gospels einstudiert. Foto: Hagemann

Als Alexandra Schaefer im Frühjahr von dem Großprojekt erfuhr, war sie Feuer und Flamme: »Da müssen wir unbedingt mitmachen!«, erinnert sich die Leiterin der Chor-AG an der Grundschule Amshausen. Auch bei ihrer Chefin, Schulleiterin Annette Hellmann, rannte sie offene Türen ein. 26 Schüler der zweiten bis vierten Klassen werden nun vor Publikum ihren ersten Showauftritt haben – und obendrein mit den Nachwuchsstars Jette Reihe (14), Luca Kuglmeier (15) und Matteo Colella (13) von »The Voice Kids« singen. Außer den Amshausener Grundschülern wirken Schüler der Klassen eins bis elf von elf weiteren Schulen aus dem Raum Bielefeld und Gütersloh mit.

Musikalische und kulturelle Vielfalt auf der Bühne

Das Schüler-Konzert-Event steht unter dem Motto »We are the world« und hatte erst im vergangenen Jahr in Kiel Premiere. Ideengeber ist Folarin Omishade, Inhaber der Firma Afro Gospel. Der gebürtige Nigerianer arbeitet in Hamburg als Chorleiter und Gesangslehrer und führt Gospel-Workshops in ganz Deutschland durch. Seit sechs Jahren organisiert er bundesweit das Afro-Gospel-Festival, in dem professionelle Sänger mit ihm, seinen Chören und seiner Band auftreten.

"

Wir möchten den Kindern auch zeigen, wie toll es sein kann, mit vielen anderen in einem Konzertsaal zu singen.

Chorleiterin und Musiklehrerin Alexandra Schaefer

"

»Bei dem jetzt neuen Projekt ›We are the world‹ geht es darum, eine möglichst große musikalische und kulturelle Vielfalt auf die Bühne zu bringen«, erklärt Alexandra Schaefer. »So wie die Teilnahme an der Chor-AG ist auch dieser Auftritt für unsere Schüler freiwillig. Wir möchten ihnen auch zeigen, wie toll es sein kann, mit vielen anderen in einem Konzertsaal zu singen.«

Die Proben jedenfalls klappen schon richtig gut. Seit Frühsommer üben die Amshausener Zweit- bis Viertklässler, gesanglich und am Klavier begleitet von ihren Musiklehrerinnen Alexandra Schaefer und Anja Benninghoff. »Natürlich ist uns klar, dass vor allem auch die drei ›The Voice Kids‹ Zugpferde für unsere Schüler sind. Wann hat man schon die Gelegenheit, mit ihnen auf großer Bühne zu stehen?«, so Schaefer.

Repertoire reicht von Andreas Bourani bis Bob Marley

Und das Repertoire? »Bekannte Charthits wie ›Astronaut‹ von Sido/Andreas Bourani oder Namikas ›Lieblingsmensch‹ gehören dazu, Gospels wie ›Oh happy day‹, ›He lives in you‹ aus dem Musical ›König der Löwen‹, Bob Marleys Reggae-Song ›One love‹ und ›We are the world‹«, zählt Alexandra Schaefer auf. »Eine Generalprobe gab es jetzt in der Kuhlo-Realschule; daran haben aber nur vier Schulen teilgenommen. Also wird es beim Soundcheck am Donnerstag um 12 Uhr richtig spannend; dann werden alle 1000 Schüler erstmals zusammen singen.« Begleitet werden sie von einer Band.

Das Konzert mit mehreren Showblöcken beginnt um 15 Uhr in der Oetker-Halle, Restkarten gibt es für 22 Euro nur im Internet: www.afrogospel.de

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.