Beim Winterfest der Spvg. Steinhagen soll Neues mit Traditionellem kombiniert werden Show-Turnen und besondere Geschichten

Steinhagen (WB). Mit einem veränderten Konzept gehen die Veranstalter in die Vorbereitungen: Das Winterfest der Sportvereinigung Steinhagen am Samstag, 13. Januar, soll erneut ein eindrucksvolles Showprogramm bieten, zum ersten Mal aber auch verdiente Mitglieder ins Rampenlicht rücken.

Von Volker Hagemann
Sie möchten Traditionelles mit neuen Programmpunkten kombinieren: Günter Marquart, Heike Sterthoff, Axel Börgers, Reinhard Marquart und Manni Preußler (von links) laden für den 13. Januar zum Winterfest der Sportvereinigung ein.
Sie möchten Traditionelles mit neuen Programmpunkten kombinieren: Günter Marquart, Heike Sterthoff, Axel Börgers, Reinhard Marquart und Manni Preußler (von links) laden für den 13. Januar zum Winterfest der Sportvereinigung ein. Foto: Volker Hagemann

Dafür suchen die Organisatoren um Heike Sterthoff, Günter und Reinhard Marquart, Axel Börgers und Manni Preußler Vorschläge: »Wir möchten besondere Personen ehren oder an diesem Abend zumindest erwähnen, die sich um die Belange der Spvg. verdient gemacht haben – oder die in Zusammenhang mit dem Verein eine besondere persönliche Geschichte erzählen können«, beschreibt Axel Börgers. Das Motto: »Spvg. zeigt Herz«. Interessierte können sich dazu an die Abteilungsleiter wenden (www.spvg-steinhagen.de).

Vom Kinderturnen bis zum Kunstturnen

Wie gewohnt, steigt das Winterfest in der Aula des Schulzentrums. Beginn ist um 20 Uhr. Freuen dürfen sich die Besucher auf das Showprogramm mit Mitgliedern der Turnabteilung. »Die Bandbreite soll vom Kinderturnen bis zum Kunstturnen reichen«, verrät Trainerin Kirsi Rohmeier.

Klassischer Ball und gleichzeitig Party rundum

Das Winterfest soll möglichst allen Geschmäckern gerecht werden. »Die Mischung aus klassischem Ball, Showprogramm und Party muss passen«, bringt es Axel Börgers auf den Punkt. Für reichlich musikalische Stimmung dürften die Bandmitglieder der »McCreams« sorgen – so sollen die Standardtänzer genauso auf ihre Kosten kommen wie alle anderen Partyfreunde. Zur Erfrischung wird die Theke diesmal in die Mitte der Aula versetzt. Die Festwirte Teresa Kretschmann (»Vino Tessa«) und Peter Krebs (»Graf Bernhard 1344«) servieren nicht nur Getränke aller Art, sie sorgen im Foyer auch für das »handfeste« Catering. Das »Graf Bernhard« und die Spvg. spendieren außerdem 100 Liter Freibier.

Reisegutschein über 250 Euro zu gewinnen

Noch ein beliebter Programmpunkt: die Tombola. Neben vielen weiteren Preisen locken als erster Preis ein Reisegutschein in Höhe von 250 Euro, den das WESTFALEN-BLATT beisteuert, als zweiter Preis zwei Eintrittskarten für die »Gerry Weber Open« 2018 sowie als dritter Preis ein Snowracer für rasante Abfahrten im Schnee.

Karten gibt es von Donnerstag, 7. Dezember, an für 9,50 Euro ausschließlich im Vorverkauf beim WESTFALEN-BLATT, bei Schreibwaren und Bürobedarf Leidinger und bei »Vino Tessa«. Es gilt freie Platzwahl.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.