Firma Wesle: Täter schlagen in großem Stil zu Diebe stehlen Lkw-Teile

Steinhagen (WB/anb). Die Diebe kamen durch den Wald, und sie wussten offenbar genau, was sie stehlen wollten – oder sollten: In großem Stil sind am vergangenen Wochenende Teile von vier Volvo-Zugmaschinen auf dem komplett umzäunten und videoüberwachten Gelände der Firma Volvo Wesle an der Borsigstraße abhanden gekommen.

Das sind zwei der vier Zugmaschinen, von denen die Diebe in großem Stil Teile abmontiert haben.
Das sind zwei der vier Zugmaschinen, von denen die Diebe in großem Stil Teile abmontiert haben. Foto: Bluhm-Weinhold

Fahrzeugtüren inklusive Spiegel, Frontabdeckungen, Türen von Staufächern, Scheinwerfer und Steuergeräte montierten die Diebe ab. »Das sind alles Teile, die bei Unfällen häufig kaputt gehen«, sagt Wesle-Geschäftsführer Andreas Bohle.

Bandenmäßige Qualität

Für ihn hat der großangelegte Diebstahl bandenmäßige Qualität. Die Teile dürften in Werkstätten in Osteuropa verschwinden, meinte er. Pro Fahrzeug beziffert er den Schaden auf 20 000 Euro allein an Materialwert. Erst im vergangenen November waren zwei komplette Zugmaschinen bei Wesle aus einer verschlossenen Halle gestohlen worden.

Täter kamen durch den Wald

Tatzeitpunkt war 1 Uhr in der Nacht vom vergangenen Freitag auf Samstag. Das zeigt die Videoüberwachung an. Am Montagmorgen wurde der Diebstahl entdeckt, als die gebrauchten und bei Wesle aufbereiteten Zugmaschinen abgeholt werden sollten. Sie standen im hinteren Teil des Hofes. Die Täter sind offenbar durch den Wald gekommen, haben den Maschendrahtzaun durchtrennt und sind auch auf diesem Wege wieder verschwunden.

Nach den am Tatort vorgefundenen Spuren sei davon auszugehen, dass die Täter mit einem Fahrzeug angereist waren, das sie im Bereich Unterer Steinweg/ Lange Straße abgestellt haben müssen, heißt es im Polizeibericht. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise nimmt die Wache in Halle unter 05201/81560 entgegen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.