Die Planung steht: Gleich nach den Ferien feiern die Steinhagener Wer wird Heidekönigin?

Steinhagen  (WB). Erst einmal sind jetzt Sommerferien. Aber kaum sind die Steinhagener alle wieder da, ist auch schon Heidefest. Den Termin sollte man sich also schon mal dick im Kalender anstreichen: Sonntag, 3. September.

Von Annemarie Bluhm-Weinhold
Lauter Königinnen und Prinzessinnen zum Finale beim Heidefest 2016: (v.l.) die Vorgängerinnen Silke Gerling und Sandra Schröter mit der aktuellen Heidekönigin Sarah Süß sowie die Hoheiten aus dem niederländischen Ede: Königin »Calluna« Birgit van Engelshoven und Prinzessin »Erica« Robin van den Broek. Wer wird in diesem Jahr auf dem Heidethron sitzen?
Lauter Königinnen und Prinzessinnen zum Finale beim Heidefest 2016: (v.l.) die Vorgängerinnen Silke Gerling und Sandra Schröter mit der aktuellen Heidekönigin Sarah Süß sowie die Hoheiten aus dem niederländischen Ede: Königin »Calluna« Birgit van Engelshoven und Prinzessin »Erica« Robin van den Broek. Wer wird in diesem Jahr auf dem Heidethron sitzen?

Doch auch die beiden Tage zuvor zählen irgendwie schon mit: Denn von Freitag, 1. September, bis einschließlich Heidefest-Sonntag laden Peter Krebs (Hotel-Restaurant Graf Bernhard) und seine Kollegen wieder zum Weinmarkt auf dem Marktplatz ein. Die Baustelle im oberen Teil zwischen Apotheke und Banken soll bis dahin Geschichte sein, so dass genügend Platz für Zelte, Tische und die Bühne sein dürfte.

Gottesdienst unter freiem Himmel

Hauptorganisatorin Petra Holländer freut sich derweil, dass der Ökumenische Gottesdienst am Heidefest-Sonntag nach einem mehrjährigen Intermezzo in der Dorfkirche nun wieder unter freiem Himmel auf dem Marktplatz gefeiert werden soll (10 Uhr). Um 11 Uhr eröffnen Heidekönigin Sarah Süß und Bürgermeister Klaus Besser dann das Heidefest und den 20. Tag der Selbsthilfegruppen zusammen mit einem prominenten Gast: Landrat Sven-Georg Adenauer.

Das weitere Programm sieht folgendermaßen aus. Von 11.30 Uhr an spielt die Blaskapelle Zimpelsat aus dem niederländischen Ede. Um 12.30 Uhr übernimmt der Steinhagener Thiendella Diop die musikalische Gestaltung mit seinen afrikanischen Trommeln. Um 13 Uhr zeigen Claudia Dammeier und ihre Jumping-Truppe, was man mit einem Trampolin so alles machen kann.

Große Show mit den Cronsbachfunken

Um 13.30 Uhr sorgt der Karnevals-Club Cronsbach-Funken (KCCF) für Show und Spaß – auch außerhalb der fünften Jahreszeit. KCCF-Mitglied Anke Heidemann übernimmt zudem den ganzen Tag über die Moderation auf der Bühne. Mit dem Duo For­tezza geht es um 14.30 Uhr weiter: Akustikgitarre, Bass, zweistimmiger Gesang und jede Menge leidenschaftliche Songs.

Und dann gehört von 15.15 Uhr an die Bühne den kleinen Heideprinzessinnen: »Einmal im Leben Prinzessin sein« heißt es für die Drei- bis Zehnjährigen. Anmelden kann man sich schon über die Homepage der Gemeinde. Für die kleinen Prinzessinnen und alle anderen Kinder gibt es von 16 Uhr an ein Konzert: herrH alias Simon Horn stellt sich selbst als »Kinderheld aus Berufung vor. Der Musiker gibt 200 Konzerte im Jahr, und viele werden ihn auch von Auftritten im »Kika« kennen.

Tanzspektakel zum Abschluss

Und dann wird es ganz spannend: Wer wird neue Heidekönigin? Um 17 Uhr wird das Geheimnis gelüftet. »Wir haben sie schon ausgeguckt«, sagt Petra Holländer – mehr wird noch nicht verraten. Danach gibt es ein tolles Tanzspektakel: Um 17.15 Uhr setzen Tina Dröge und ihre Tanzgruppen den Schlusspunkt des Heidefestes.

Neben dem KCCF sind auch der Heimatverein Steinhagen, das Gemeinde-Bürgerkomitee, das Kulturwerk und die Landeskirchliche Gemeinschaft dabei. Das Spielmobil lädt von 13 Uhr an voraussichtlich am Fivizzanoplatz zum Spielen ein. Das Historische Museum ist von 12 Uhr an geöffnet, die Geschäfte sind es von 13 bis 18 Uhr.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.