Rektorin verlässt Grundschule Steinhagen Hamacher geht in Ruhestand

Steinhagen  (WB/anb). Die Leiterin der Grundschule Steinhagen, Wiebe Hamacher, geht mit Ablauf dieses Schuljahres in den vorzeitigen Ruhestand. Bürgermeister Klaus Besser, der ebenso wie Schulamtsleiterin Gabi Schneegaß vor einiger Zeit informiert wurde, nannte gesundheitliche Gründe.

2006 kam Wiebe Hamacher als Konrektorin an die Grundschule Steinhagen, 2008 übernahm sie die Leitung.
2006 kam Wiebe Hamacher als Konrektorin an die Grundschule Steinhagen, 2008 übernahm sie die Leitung. Foto: Janina Schütz

Wer die Nachfolge in der Leitung der Grundschule Steinhagen antritt, steht noch nicht fest: »Das Verfahren für die Stellenbesetzung läuft«, teilte Peter Westphal, Pressesprecher der Bezirksregierung Detmold, auf Anfrage mit. Er sagte auch, eine zeitliche Prognose sei nicht möglich, da verschiedene Verfahrensschritte extern erfolgen müssten. Die Bezirksregierung werde jeden Verfahrensschritt so schnell wie möglich abarbeiten. »Der Fokus liegt nicht so sehr auf dem Termin der Ernennung, da die Schule in jedem Fall eine Leitung hat.« Konrektorin der Grundschule Steinhagen ist Anne Rösch.

Fast zehn Jahre lang war Wiebe Hamacher Rektorin in Steinhagen, mehr als 40 Jahre im Beamtendienst. Die Bielefelderin hat nach ihrem Studium in Göttingen an verschiedenen Grundschulen gearbeitet, vor ihrer Zeit in Steinhagen 15 Jahre lang an der Stapenhorstschule in Bielefeld sowohl als Lehrerin als auch zehn Jahre lang als Konrektorin. 2006 kam sie nach Steinhagen – ebenfalls als Konrektorin. 2008 übernahm sie als Nachfolgerin von Sabine Kölpin die Leitung.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.