Bei Einweihung von Kunstrasenplatz spielen Große und Kleine mit viel Begeisterung Erster Grundschul-Cup ein Riesenerfolg

Steinhagen (WB). Eigentlich haben Marlon, Mohammad und Tim ihre Pflicht bereits erfüllt: Beim ersten Grundschul-Cup der Spvg. sind sie über den Platz geflitzt und haben eifrig Tore geschossen. Doch die Viertklässler haben noch genügend Energie übrig, um abseits des Spielfeldes weiter zu kicken – schließlich ist Fußball ihre große Leidenschaft.

Von Sara Mattana

.

Sie vertreten am Samstag die Grundschule Steinhagen und obwohl ihre Leistung nicht für den Sieg reichte, lassen sich die drei nicht unterkriegen: »Wir haben zwar verloren, aber das Spiel hat trotzdem Spaß gemacht«, sagt Mohammad, bevor er sich wieder seinem Fußball widmet und vorbildlich das Runde ins Eckige befördert. Währenddessen wird auf dem Platz noch immer um jedes Tor gekämpft, doch eine Schule entscheidet das Turnier schnell für sich: Die Amshausener Kinder siegen in beiden Altersklassen und recken unter dem Beifall der etwa 350 Eltern jubelnd ihre Pokale in die Höhe.

Amshausener Kinder sind besonders fußballverrückt

»Wir haben viele fußballbegeisterte Schüler. Unser kleines Spielfeld auf dem Schulhof ist jede Pause belegt, egal bei welchem Wetter«, sagt Schulleiterin Annette Hellmann. So ist es kaum verwunderlich, dass die Nachwuchskicker sowohl im Bereich der Erst- und Zweitklässler (12:4) als auch bei den Dritt- und Viertklässlern (10:1) haushoch führen.

Die Sieger der Turniere

Den Teams der ersten und zweiten Klassen gelingt es, 50 Tore in sechs Spielen zu schießen, wobei die blaue Mannschaft der Grundschule Amshausen vorne lag. Die Grundschule Steinhagen schafft es auf den zweiten Platz, während das weiße Team der Grundschule Amshausen den dritten und die Grundschule Laukshof den vierten Platz erreicht. Mit 22 Toren in sechs Spielen liegt bei den Dritt- und Viertklässlern ebenfalls das Team der Grundschule Amshausen vorn. Auf den zweiten Platz schafft es die Grundschule Laukshof, während die Grundschule Steinhagen den dritten Platz belegt.

Das Fun-Turnier gewinnen die Herren der Spvg, während es die Abteilungsleiter auf den zweiten und Mitglieder von Türksport Steinhagen auf den dritten Platz schaffen

Viel wichtiger als der sportliche Erfolg sollte beim erstmals durchgeführten Grundschul-Cup aber die Freude am Sport sein. »Ich habe heute viele glückliche Kinder gesehen, und genau das ist unser Ziel«, sagt Oliver Erdmann, Jugendleiter der Spvg, der nach dem Kindergarten-Cup am Freitag auch den älteren Kindern eine Freude bereiten wollte. So stehen am Rande des Spielfelds eine Tombola und eine fußballförmige Hüpfburg bereit, während die insgesamt 120 Kinder der sieben Grundschulmannschaften je 15 Minuten lang um die Wette kickten. »Besonders freue ich mich darüber, dass die Flüchtlingskinder so gut in die Mannschaften integriert werden. Sport verbindet einfach und die geflüchteten Kinder haben dadurch große Fortschritte beim Deutschlernen gemacht«, sagt Annette Hellmann.

Neuer Kunstrasen vor wenigen Monaten verlegt

Möglich macht ein solches Turnier aber erst der neue Kunstrasen, der Anfang des Jahres verlegt worden ist. Die Spvg. nutzt deshalb die Gelegenheit, um sich mit einem Fun-Turnier bei der Gemeinde zu bedanken: »Der alte Rasen wurde im Jahr 2003 verlegt und war abgespielt. Wir freuen uns deshalb sehr, dass die Gemeinde so schnell und unbürokratisch geholfen hat«, sagt Michael Johanning, Leiter der Fußballabteilung. Und damit auch Bürgermeister Klaus Besser sehen kann, wie intensiv der Rasen genutzt wird, treten im Anschluss an den Grundschul-Cup die B-Jugend, Türksport Steinhagen, die ersten und zweiten Herrenmannschaften, die B-Mädchen, die Abteilungsleiter der Spvg. gemeinsam mit Ex-Arminia-Profi Detlev Dammeier, die Jugendtrainer und sogar eine Rathaus-Mannschaft gegeneinander an. Auch veröffentlicht die Spvg. bei dieser Gelegenheit ein »Danke-Video«, das sowohl auf Youtube als auch auf Facebook zu sehen ist.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.