Senner Jungschützen verteilen „Osterfeuer to go“ – vorbestellte Taschen kommen kontaktfrei in die Haushalte
Osterkerze und persönlicher Gruß

Schloß Holte-Stukenbrock (WB) -

Für die Jungschützen St. Achatius Stukenbrock-Senne ist das Osterfeuer seit vielen Jahren eine beliebte Tradition. Zum zweiten Mal in Folge muss aufgrund der Corona-Pandemie auf den Brauch verzichtet werden.

Sonntag, 07.03.2021, 17:28 Uhr aktualisiert: 07.03.2021, 19:44 Uhr
Überraschung von den Jungschützen. Das „Osterfeuer to go“ wird von Alexander Jürgens (von links), Luisa Stockhausen, Dominik Biermeier sowie Daniel Pott präsentiert und am Karsamstag nach Vorbestellung an die Haushalte verteilt. Foto: Uschi Mickley

Als Zeichen der Gemeinschaft hat sich der Vorstand jedoch etwas Besonderes einfallen lassen, damit die Osterfreude und mit ihr ein Osterlicht trotzdem zu den Menschen kommen kann. Die Jungschützen verteilen in diesem Jahr „Das Osterfeuer to go.“

Dabei handelt es sich um Verpflegungsset für die ganze Familie. Darin enthalten sind: Eine Osterkerze sowie persönliche Grüße vom Kirchenvorstand, den Jungschützen und Pfarrer Karl Josef Auris. Die handgemachte Stofftasche mit dem Logo der Jungschützen wird außerdem mit ostertypischen Lebensmitteln gefüllt. Der genaue Inhalt soll noch eine Überraschung bleiben.

Das Osterset kann für einen Betrag von 12,50 Euro bis Sonntag, 28. März, bei den Jungschützen bestellt werden. Am Karsamstag, 3. April, werden die vorbestellten Taschen in der Zeit von 10 bis 12 Uhr von den Aktiven kontaktfrei an die Haushalte verteilt.

Osterfeuer 2021 ohne Publikum

Mit Bier und Bratwurst am Osterfeuer gesellig zusammenstehen? Das wird es auch im zweiten Jahr der Corona-Pandemie nicht geben. „So etwas wird von uns nicht genehmigt“, sagt Emine Bikliq, Mitarbeiterin des Ordnungsamtes. Es gibt zwar telefonische Anfragen, ob ein Osterfeuer überhaupt möglich ist, doch darüber sei noch nicht final entschieden worden. Bikliq rechnet mit einer Entscheidung auch erst kurzfristig, also eine oder zwei Wochen vor dem Osterfest, abhängig von den dann geltenden Corona-Bestimmungen. Klar sei bereits, dass beim Abbrennen des Osterfeuers nur der Veranstalter anwesend sein darf. Publikum werde nicht zugelassen. Jährlich erreichen das Ordnungsamt 17 bis 18 Anfragen für das Abbrennen eines Osterfeuers.

...

„Wir freuen uns sehr auf Bestellungen. Es ist schön, dass wir den Sennern auf diese Weise etwas Osterfreude weitergeben können, zumal viele Gemeindemitglieder vermutlich keinen Ostergottesdienst besuchen können. Gleichzeitig wird damit die Jugendarbeit der Jungschützen unterstützt“, erläutert Jungschützenmeister Alexander Jürgens. Das Osterfeuer sei wichtiger Bestandteil im Jahresprogramm der Jungschützen und markiere zugleich den Start ins Schützenjahr.

Zudem sei das Brauchtum eine wichtige Einnahmequelle der Gemeinschaft, die in diesem Jahr erneut wegbricht. Um die lodernden Flammen des Osterfeuers am Storchenkrug hatten sich in den vergangen Jahren immer rund 250 Besucher versammelt. „Die Menschen können es sich in diesem Jahr daheim an einer Feuerschale gemütlich machen und dabei den Inhalt des Sets genießen“, sagt Alexander Jürgens. Pfarrer Karl Josef Auris, so der Jungschützenmeister weiter, sei spontan Feuer und Flamme für diese Aktion gewesen. Auch der Kirchenvorstand habe sofort Unterstützung zugesagt.

Zuletzt standen Pfarrer Karl Josef Auris (von links), Christian Lüke und Alexander Jürgens vor zwei Jahren vor den brennenden Flammen des Osterfeuers am Storchenkrug.

Zuletzt standen Pfarrer Karl Josef Auris (von links), Christian Lüke und Alexander Jürgens vor zwei Jahren vor den brennenden Flammen des Osterfeuers am Storchenkrug. Foto: Manuela Fortmeier

Der Gemeinschaft der Senner Jungschützen gehören derzeit rund 140 Mitglieder an. Bestellungen für das Osterset werden bis Sonntag, 28. März, von Alexander Jürgens entgegen genommen. Interessenten schicken bitte eine E-Mail an Alex_Juergens@gmx.de. oder rufen unter der Handynummer 0175/8677059 an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7855182?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516080%2F
FC Bayern «missbilligt» Flicks öffentlichen Abschiedswunsch
Will den FC Bayern München verlassen: Hansi Flick.
Nachrichten-Ticker