Stukenbrocker Karnevalsverein veranstaltet vom 13. Januar bis 7. Februar einen Fotowettbewerb
Den Kinderkarneval zu Hause feiern

Schloß Holte-Stukenbrock WB -

Die viel zu große Hose von Papa oder das Sommerkleid von Mama?

Freitag, 08.01.2021, 17:38 Uhr
Der 25. Kinderkarnevals-Umzug des Stukenbrocker Karnevalsvereins fällt in diesem Jahr leider aus, soll aber 2022 nachgeholt werden. Foto: Monika Schönfeld

Ideale Kleidungsstücke, wenn es für Kinder ums Verkleiden geht. „Dazu noch Karnevalsmusik aus den Boxen, Berliner auf dem Tisch und eine Polonaise vom Gäste-WC bis oben auf den Dachboden“, schwärmt Simon Oekenpöhler. So stellt sich der Vorsitzende des Stukenbrocker Karnevalsvereins (SKV) einen närrischen Familientag vor. Und da der Kinderkarnevals-Umzug in diesem Jahr leider ausfallen muss, ruft Simon Oekenpöhler den SKV-Fotowettbewerb aus.

Die Idee dahinter: Ab Mittwoch, 13. Januar, um 11.11 Uhr besteht für 25 Tage die Möglichkeit, ein Karnevalsbild 2021 auf der Seite des SKV hochzuladen (www.stukenbrocker-karnevalsverein.de). Eingerichtet werden drei Rubriken: Einzelperson im Kostüm, Paar im Kostüm und Familie im Kostüm. Am Montag, 1. Februar, startet dann um 11.11 Uhr ein Online-Voting, das bis zum 7. Februar andauern wird. Anschließend erhalten die jeweils elf Erstplatzierten aus jeder Rubrik Preise. In der Wertung Einzelperson/Paare gibt es etwas aus den Reihen der EHG-Mitglieder. Elf Familien kommen in den Genuss von Eintrittskarten für das Hallenbad (Zehnerkarten), die von den Stadtwerken zur Verfügung gestellt werden.

„Wir wollen uns durch Corona nicht davon abbringen lassen, zumindest ein bisschen Karneval stattfinden zu lassen und natürlich auch bildlich präsent sein“, sagt Simon Oekenpöhler. Zumal am 7. Februar der 25. Kinderkarneval in Stukenbrock gefeiert worden wäre. Doch wer ein echter Jeck ist, der macht selbst aus dieser traurigen Nachricht noch etwas Positives: „Dann wird es im nächsten Jahr eben doppelt so schön. Und der 20. Februar 2022 hört sich als Datum doch auch viel besser an“, so Oekenpöhler.

Dann soll ein „extrem hochwertige Bühnenprogramm“, über das sich der SKV-Vorsitzende im Detail noch nicht äußern möchte, aufgeführt werden. Mit der Organisation hatte das Vorstandsteam, zu dem neben Simon Oekenpöhler noch Julia Kruse und Jennifer Patrzek zählen, bereits vor anderthalb Jahren begonnen. Im Sommer 2020 wurden die Planungen dann ausgesetzt. „Zum Glück hatten wir noch nichts unterschrieben. Bis dahin war alles erst reserviert“, so der Vorsitzende. So wurde das Konto des 280 Mitglieder starken Vereins nicht belastet, die festen Kosten bewegen sich im überschaubaren Rahmen. Auch mussten keine Corona-Überbrückungshilfen der Bundesregierung in Anspruch genommen werden.

Nun liegt der Fokus auf dem Fotowettbewerb. „Ich wünsche mir, dass die Familien das Angebot aufgreifen, sich ein bis zwei Stunden Zeit nehmen, der angestrengten Corona-Situation entfliehen und sich auf sich selbst besinnen“, so Simon Oekenpöhler: „Wir trotzen dem Coronavirus nicht nur mit der AHA-Regel, wir ergänzen um die SHS-Regel: Spaß mit Helau und Schunkeln.“ Hoffnungsvoll blickt der SKV-Vorsitzende dem diesjährigen 11.11. entgegen. Mit einem kleinen Bühnenprogramm soll dann bei Bratwurst und Bier der Startschuss ins Jubiläumsjahr erfolgen.

www.stukenbrocker-karnevalsverein.de

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7757683?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516080%2F
Lockdown wird wohl verlängert und verschärft
Geschlossenes Modegeschäft in Hannover wegen des Lockdowns.
Nachrichten-Ticker