Ansprechpartner für St. Johannes Baptist Stukenbrock und St. Heinrich Sende
Segenstreifen liegt zum Mitnehmen aus

Schloß Holte-Stukenbrock (WB) -

„Segen bringen, Segen sein. Kindern Halt geben – in der Ukraine und weltweit“ heißt das Leitwort der 63. Aktion Dreikönigssingen. Das Beispielland ist die Ukraine.

Sonntag, 03.01.2021, 17:51 Uhr aktualisiert: 03.01.2021, 17:56 Uhr
Das Beispielland der Sternsinger-Aktion ist die Ukraine. Foto: WB

 

Jedes Jahr stehen ein Thema und ein Land exemplarisch im Mittelpunkt der Aktion. Die Spenden, die die Sternsinger sammeln, fließen jedoch unabhängig davon in Hilfsprojekte für Kinder in rund 100 Ländern weltweit. Das Engagement der Sternsinger und ihre Solidarität mit bedürftigen Kindern in aller Welt sind mit Blick auf die Auswirkungen der Corona-Pandemie dieses Jahr wichtiger denn je. Im Corona-Jahr haben die Kirchorte nach Wegen gesucht, wie Sternsingen 2021 für sie zu schaffen ist.

In vielen Kirchen liegt der Segen zum Mitnehmen bereit, um Kontakte so weit wie möglich zu vermeiden. Für die Spende ist das Konto eingerichtet: Pax-Bank eG Kindermissionswerk „Die Sternsinger“, IBAN: DE95 3706 0193 0000 0010 31, BIC: GENODED1PAX, Verwendungszweck: Stern. Online spenden kann man unter www.sternsinger.de/spenden.

In der Kirche liegen eine Woche lang, von Dienstag, 5. Januar, bis zum 12. Januar die Segenstreifen zur Abholung bereit. Weiter besteht die Möglichkeit, wenn der Segen nicht abgeholt werden kann, den Segenstreifen nach Hause in den Briefkasten werfen zu lassen. Dieser muss dann weiterhin nur noch selbst aufgeklebt werden.

Wer den Service der Pfarrjugend der Gemeinde St. Johannes Baptist Stukenbrock entgegen nehmen möchte, kann sich unter der E-Mail-Adresse Sternsinger-Stukenbrock@t-online.de oder unter der Telefonnummer 05207/3366 im Gemeindebüro melden.

Ab sofort liegen die gesegneten Sternsingeraufkleber in der St.-Heinrich-Kirche Sende und zusätzlich auch bei Lebensmittel Westhoff, Ebbinghausweg 74-78, und bei Leckerbissen, Hellweg 139, in Sende aus. Wer selbst nicht mehr mobil ist, kann sich telefonisch bei Philipp Ashton, Telefon 05207/9294975 melden, dann wird der Aufkleber Corona-konform, also mit ausreichend Abstand, nach Hause gebracht.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7749703?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516080%2F
Klatsche für Arminia
Stefan Ortega Moreno im Bielefelder Tor hat einmal mehr das Nachsehen: Andre Silva (Nummer 33) trifft für Frankfurt.
Nachrichten-Ticker