Gerhard Eschen schickt seiner Tochter Celina ihr Instrument in die USA nach – und jede Menge Grüße
Wichtel begleiten eine Trompete

Schloß Holte-Stukenbrock WB -

Wenn das einzige Kind für ein Jahr in die USA geht, macht sich ein Vater Gedanken.

Dienstag, 08.12.2020, 17:20 Uhr
Gerhard Eschen sitzt vor einem Berg voller Geschenke, die Foto: Monika Schönfeld

„Wir hatten ausgemacht, sie leiht sich in Livingston eine Trompete. Das ist aber wohl nicht so einfach.“ Gerhard Eschen schickt seiner Tochter Celina (19) deshalb ihre Trompete nach. „Ich dachte, es wäre doch ganz schön, wenn Celina Grüße aus der Heimat bekommt“, sagt der Vater. Nun ist er überwältigt. Freunde, Bekannte, Lehrer, Nachbarn, Familie und Mitglieder des Städtischen Blasorchesters haben ihn überhäuft mit Wichtelgeschenken für Celina. Das alles hat er mit der Trompete in einen Umzugskarton gepackt und zum Hauptzollamt nach Bielefeld gebracht. „Schließlich soll die Trompete mit Celina ohne Kosten zurückkommen“, sagt Gerhard Eschen.

Celina Eschen lebt seit August als Au Pair in einer Familie in Livingston. Trotz der Corona-Pandemie ist es ihr gelungen, nach dem Abitur an der Gesamtschule Rosenhöhe für ein Jahr in die USA zu gehen. Allerdings musste sie einen Umweg über die Türkei nehmen, wo sie in Istanbul zwei Wochen in Quarantäne verbrachte, bevor es am 16. August in Richtung Bundesstaat New Jersey ging.

Ein Jahr lang hat sie den Aufenthalt geplant. Als Partner wählte Celina die Organisation AIFS, die als seriöse Schüleraustausch-Agentur gilt. Sie lebt seitdem bei der Familie Freedman in Livingston, die zwei Kinder hat, die Tochter ist drei und der Sohn fünf Jahre alt.

Celina Eschen schickt seitdem gerne Fotos an die Familie und an Freunde. Als der Vater die Nachbarn darauf ansprach, mit einem Wichtelgeschenk Celina zu zeigen, dass sie an sie denken, löste er eine Lawine aus.

Der Dirigent des Städtischen Blasorchesters, Bob Smith, hat Celina einen Brief geschrieben, Lydia Joachim hat die Nachricht unter den Orchestermitgliedern verbreitet, Karten kamen an, ein Koffer voller Süßigkeiten, Päckchen, von denen der Vater nicht weiß, was drin ist. „Das ist so schön. Herzlichen Dank allen, die dazu beitragen, Celina eine Freude zu machen.“

Da Celina am 5. Februar Geburtstag hat, haben Eltern und Oma Weihnachtsgeschenke und etwas zum Geburtstag eingepackt. „Es gefällt Celina gut in den USA, eine Freundin arbeitet zehn Kilometer entfernt, die beiden Familien kennen sich. Die Kinder spielen zusammen. Zuletzt habe ich ein Foto bekommen, das sie beim Plätzchen backen zeigt“, sagt Gerhard Eschen. „Zuhause hätte sie nie im Leben gekocht“, lacht er. Er ist gespannt, was seine Tochter noch alles gern tun wird, wenn sie im September zurückkehrt, um in Paderborn oder Bielefeld Pädagogik und Sport zu studieren.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7714483?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516080%2F
Trump verlässt vor Biden-Vereidigung das Weiße Haus
Am Morgen der Amtseinführung des designierten US-Präsidenten Biden verlässt Präsident Donald Trump das Weiße Haus und reckt bei seinem Einstieg in die Marine One die Faust.
Nachrichten-Ticker