17-Jähriger schlägt Richtung Polizisten
Alkoholisierter Mann wütet im Vorgarten

Schloß Holte-Stukenbrock WB -

Anwohner an der Helleforthstraße haben am frühen Samstagmorgen gegen 5.25 Uhr einen randalierenden Mann in ihrem Vorgarten bemerkt

Montag, 07.12.2020, 13:16 Uhr
Symbolbild Foto: Jörn Hannemann

. Der Mann beschädigte eine Lampe in dem Beet eines Einfamilienhauses und war offensichtlich alkoholisiert. Als die Polizeibeamten an dem Einsatzort eintrafen, war der bis dahin unbekannte Mann in den hinteren Garten des Hauses gegangen. Er zeigte sich den Polizeibeamten gegenüber zunächst in schamverletzender Weise, bevor er versuchte wegzurennen. Auf seiner Flucht wurde er durch die Beamten festgehalten. Dagegen wehrte sich der 17-jährige Schloß Holte-Stukenbrocker vehement. Er schlug in Richtung der Polizisten. Letztendlich wurden ihm Handfesseln angelegt. Ein Polizeibeamter wurde bei dem Gerangel leicht verletzt. Auch der 17-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Ihm wurde durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Im Anschluss wurde er nach Hause entlassen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7712246?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516080%2F
Der Ruf nach dem Sofort-Lockdown wird lauter
RKI-Präsident Wieler: «Wir müssen jetzt handeln, jetzt auf allen Ebenen».
Nachrichten-Ticker