Elternrat und Förderverein der Laubhütte wollen mit den Einnahmen die Einrichtung unterstützen
Stille Auktion für den Kindergarten

Schloß Holte-Stukenbrock -

Ideen muss der Mensch haben: Wie in vielen Kindergärten steht der Elternrat der Kindertagesstätte Laubhütte vor der Herausforderung, dass der Förderverein kaum Möglichkeiten hatte, Geld einzunehmen. Mit einer „stillen Auktion“ wollen Elternrat und Förderverein einen neuen, der Corona-Pandemie angemessenen Weg beschreiten, um Geld einzunehmen.

Dienstag, 10.11.2020, 19:21 Uhr aktualisiert: 10.11.2020, 19:24 Uhr
Silent Auction, eine stille Versteigerung, zugunsten des Fördervereins der Evangelischen Kindertagesstätte Laubhütte organisieren (von links) Stefanie Randall, Angela Nagel, Irina Schulz, Michaela Baumgart und Kita-Leiterin Erika Hieronymus Foto: Monika Schönfeld

 

Es konnten keine Sommerfeste oder ähnliches stattfinden. Bei diesen Events werden sonst an Ständen selbst gebackene Waffeln oder Sonstiges verkauft und der Erlös kommt über dem Förderverein der Kindertagesstätte zugute.

„Daher haben wir uns von der Kita Laubhütte in Stukenbrock eine besondere Aktion für den Advent überlegt, eine so genannte ‚Silent Auction‘. Wir haben das Ganze auf eine digitale Gebotsabgabe beschränkt, um Kontakte in der aktuellen Lage natürlich zu vermeiden“, sagt Michaela Baumgart vom Elternrat der Kita.

„Wir werden die Gebote über die Mailadresse adventsaktion-laubhütte@web.de sammeln. Auch Rückfragen von Interessenten beantworten wir unter der Adresse.“

Eltern und Erzieherinnen sind gewonnen worden und haben Ideen zu dieser Aktion beizutragen. „Besonders freuen wir uns über die Idee, dass Erzieherinnen Märchen und Bibelgeschichten und Sprüche aus dem Kindergartenalltag einlesen. Die Audiodateien werden wir über USB-Stick zur Verfügung stellen.“ Diese ganz besondere Erinnerung an den Kindergarten sei vielleicht auch für ehemalige Laubhüttenkinder interessant, die immer wieder gerne an ihren Kindergartenalltag zurück denken möchten. „Hier haben wir uns aber entschieden, keine Versteigerung zu machen, sondern jedem Interessenten gegen eine Spende von 15 Euro (oder mehr) für den Förderverein den USB-Stick bereitzustellen.“

So wird gesteigert

 

Die Aktion läuft vom Freitag, 27. November, 8 Uhr, bis zum Nikolaustag, Sonntag, 6. Dezember, 19 Uhr. In der E-Mail an adventsaktion-laubhütte@web.de wird der vollständige Name des Bieters, die Nummer und die Bezeichnung des Artikels und das Maximalgebot angegeben. Die Gebote sind bindend.

Am Montag, 7. Dezember, wertet der Elternrat die Gebote aus und informiert die Meistbietenden. Nach Zahlungseingang erhält der Bieter den Artikel.

Was zur Auswahl steht, werden Elternrat und Förderverein über Facebook und WhatsApp-Gruppen verbreiten. Alles wurde gespendet von Eltern und der Kita. Zur Auswahl in der stillen Auktion stehen: eine Gesichtsbehandlung, eine Rückenmassage, ein T-Shirt mit Wunschdesign, ein personalisierter Schreibblock, drei Kochbücher der ehemaligen Köchin der Kita Laubhütte, Marion Müller, ein personalisierter Leuchtrahmen, ein Wimpernlifting, ein gezeichnetes Porträt und ein Gutschein für einen Bastel-Workshop.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7672517?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516080%2F
„Ich glaube nicht, dass es Zufall ist“
Ritsu Doan (rechts) hatte in Leipzig das 1:0 auf dem Fuß. Eine Führung „würde uns mal gut tun“, sagt Fabian Klos.
Nachrichten-Ticker