Ausgleich für entgangenen Umsatz 2020
FDP: Pollhans mit einem Tag zusätzlich

Schloß Holte-Stukenbrock -

Zum 50-jährigen Stadtjubiläum hatte die FDP-Fraktion vorgeschlagen, das Pollhansfest einmalig auf vier Tage zu verlängern. Der Antrag wurde abgelehnt. „Leider kam 2020 sowieso alles ganz anders und unser Pollhansfest musste aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen“, sagt FDP-Fraktionschef Thorsten Baumgart, der seinen Vorschlag für das Jahr 2021 erneuert.

Montag, 09.11.2020, 18:13 Uhr
Die Ostwestfälische Pollhans-Partei, eine Spaß-Partei, will wie die FDP den vierten Pollhanstag am Freitag: (von links) Sabine Lakämper, Anette Potthoff, Diana Müller Hoffknecht, Julia Best und Astrid Plaßhenrichs. Foto: Monika Schönfeld

 

„Wir sehen 2021 als Jahr, in dem wir viele geplante Veranstaltungen rund um das Stadtjubiläum nachholen werden. Insofern halten wir auch eine Verlängerung von Pollhans aus diesem Grund weiterhin für angemessen.“ Allerdings sei die Lage eine neue: Eine Erweiterung um den Freitag in 2021 und somit eine Verlängerung sei ein positives Signal. „Es wird eine Zeit nach Corona geben oder mindestens eine Zeit, in der trotz Corona eine gewisse Normalität wieder möglich sein wird. Der Antrag erfolgt zu diesem Zeitpunkt, da die Vorbereitungen auf das Pollhansfest jeweils im Herbst des Vorjahres starten.“

Gleichzeitig könnte diese Maßnahme ein Baustein sein, den Marktbeschickern, Schaustellern und Gastronomen einen Teil der entgangenen Umsätze auszugleichen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7670822?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516080%2F
Tausende Pakete in nur einer Nacht
Christian Wibbe leitet den Amazon-Standort in Mönkeloh. Seit sechs Wochen läuft der Betrieb. 450 Transporter rollen hier an den Werktagen vom Hof.
Nachrichten-Ticker