Was man trotz Corona unternehmen kann
Raus aus dem Haus

Schloß Holte-Stukenbrock -

Kinos dicht, Theater zu, Schwimmbäder und Fitnessstudios geschlossen: Der Lockdown schränkt das Freizeitleben massiv ein. Aber es gibt immer noch Möglichkeiten, den Feierabend oder das Wochenende zu genießen.

Sonntag, 08.11.2020, 16:15 Uhr aktualisiert: 08.11.2020, 16:50 Uhr

 

Der Kreis Gütersloh empfiehlt Parks und Gärten wie den Gartenschaupark in Rietberg mit Rutschenturm und Riesenbausteine für die Kinder und Naturerlebnisse für die Großen. Gut aushalten kann man es auch im Flora Westfalica Park in Rheda-Wiedenbrück mit Seilzirkus und Schaukelparade. In der Spielerei können Ziegen gestreichelt werden. Weniger Action, dafür umso mehr Erholung und Ruhe finden Spaziergänger im Botanischen Garten in Gütersloh.

Ein 1000 Kilometer langes Radwegenetz lädt zum Entdecken der 13 Städte und Gemeinden im Kreis ein. Wer lieber zu Fuß unterwegs ist, kann aus mehr als 30 Wanderstrecken zwischen drei und 30 Kilometern wählen. Und bei schlechtem Wetter? Da gibt es mal wieder die Gelegenheit, es sich mit einem guten Buch oder einem kniffeligen Spiel gemütlich zu machen. Die Büchereien haben weiterhin geöffnet. Einige Bibliotheken bieten auch eine kontaktlose Ausleihe an.

Viele Gastronomen haben für den November ihre Speisekarte auf Essen zum Mitnehmen oder Lieferservice umgestellt.

Noch mehr Tipps gibt es auf www.erfolgskreis-gt.de/freizeitkompass

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7669174?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516080%2F
Kurz vor dem Kontrollverlust
Mit Megafonen wiesen Ordnungsamtsmitarbeiter die Schnäppchenjäger darauf hin, dass die Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten sind.
Nachrichten-Ticker