MarioTeune gewinnt Event der ASG Teutoburger Wald
Viel Lob für Läuferabend

Schloß Holte-Stukenbrock (dh). Anders als noch Ende August in Borgholzhausen suchte Jens Hiermayr diesmal sein Heil in der Flucht – und wurde bitter bestraft. Beim Läuferabend der ASG Teutoburger Wald im Ölbachstadion reichte es für den Mann des TuS Eintracht Bielefeld am Freitag im Top-Lauf über 5000 Meter in 16:12,1 Minuten nur zu Rang vier, nachdem er von einem Verfolger-Trio noch gestellt wurde.

Sonntag, 04.10.2020, 19:30 Uhr aktualisiert: 04.10.2020, 20:00 Uhr
Fünf Läufe über 5000 Meter standen am Freitagabend im Ölbachstadion auf dem Programm. David Smyrek (links) beeindruckte mit persönlicher Bestzeit (17:08,3), Michelle Rannacher (DJK Gütersloh) gewann bei den Frauen. Rechts Torsten Selker. Foto: Monika Schönfeld

5000-Meter-Lauf der ASG Teutoburger Wald in Schloß Holte-Stukenbrock

1/72
  • 5000-Meter-Lauf der ASG Teutoburger Wald in Schloß Holte-Stukenbrock
Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld
  • Foto: Monika Schönfeld

Mario Teune (Laufladen Endspurt (15:52,3) gewann vor Christoph Prunsche (TuS Lübbecke/15:57,2) und Lokalmatador Thomas Johannhörster (ASG/16:05,2). Bei den Frauen setzte sich erwartungsgemäß Michelle Rannacher (DJK Gütersloh) nach 17:38,0 Minuten durch. „Beeindruckt hat mich mein Teamkollege David Smyrek, der seinen Lauf von vorne bestritten hat und niemals Zweifel aufkommen ließ, dass er gewinnen würde. Dazu noch in persönlicher Bestzeit von 17:08,3 Minuten“, sagte Torsten Selker aus dem Orgateam des Tri-Sport-Team Verl, der von einer „sportlich wertvollen Veranstaltung“ sprach. Sowohl Hobbyläufer, als auch die ambitionierten Athleten dankten der ASG, dass sie dieses Event möglich gemacht hatten. Und Vereins-Galionsfigur Peter Gehrmann (81) ging in seiner Funktion als Sprecher am Moderationspult voll auf.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7616680?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516080%2F
Hakenkreuz-Christbaumkugel in Chat-Gruppe der Polizei
Im Dritten Reich gab es Christbaumkugeln mit Hakenkreuz. Dieses Bild entstand in einer Ausstellung über historischen Weihnachtsschmuck. Das Gesetz erlaubt das Zeigen eines solchen Fotos in Berichten über zeitgeschichtliche Vorgänge. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker