Mann soll Frau am Golfplatz in Schloß Holte-Stukenbrock überfallen haben
Vorwurf der versuchten Vergewaltigung: Haftbefehl gegen 37-Jährigen

Schloß Holte-Stukenbrock (WB). Intensive Ermittlungen haben am Freitagabend zur Festnahme eines 37-jährigen Mannes aus dem Raum Karlsruhe geführt.

Montag, 06.07.2020, 13:51 Uhr aktualisiert: 06.07.2020, 14:26 Uhr
Eine couragierte Zeugin hat den Täter vertrieben. Genaue Beobachtungen haben jetzt zur Festnahme geführt. Foto: dpa

Der Mann war im Kreis Gütersloh, weil er hier Verwandte besuchen wollte. Durch das Amtsgericht wurde Haftbefehl erlassen, aufgrund versuchter Vergewaltigung, Nötigung und versuchter Freiheitsberaubung.

Ihm wird vorgeworfen, in der Nacht zu Sonntag, 28. Juni, gegen 3.15 Uhr eine 24-jährige Frau auf einem Golfplatz an der Augustdorfer Straße in einen Graben gezerrt und versucht zu haben, sich an ihr zu vergehen. Zuvor hatte der Mann der Frau angeboten, sie mit seinem Wagen zum Bahnhof zu fahren. „Nachdem die junge Frau mehrfach um Hilfe geschrien hat, reagierte eine Zeugin in der Nähe blitzschnell und bemerkenswert couragiert“, so Polizei und Staatsanwaltschaft.

Die Zeugin setzte sich in ihr Auto, fuhr in die Richtung der Hilferufe und brachte so den Täter von seinem Vorhaben ab. Der Mann flüchtete, konnte aber anhand genauer Angaben der Zeugen gefasst werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7482654?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516080%2F
Nach Reitstallbrand: 15.000-Euro-Belohnung ausgelobt
Vor einer Pferdebox erinnert ein Strauß mit weißen Rosen an die verstorbenen Pferde. Foto: Louis Ruthe
Nachrichten-Ticker