Italienischer Tourist soll sich zwei Frauen in Schloß Holte-Stukenbrock in schamverletzender Weise gezeigt haben
Exhibitionisten wiedererkannt

Schloß Holte-Stukenbrock (WB). Zwei Frauen haben einen Exhibitionisten wiedererkannt und Anzeige erstattet. Gegen den italienischen Touristen wird ein Strafverfahren eingeleitet.

Mittwoch, 01.07.2020, 12:39 Uhr aktualisiert: 01.07.2020, 12:42 Uhr
Zwei Frauen haben einen Mann wiedererkannt, der sich ihnen vergangene Woche in schamverletzender Weise gezeigt haben soll. Foto: dpa

Die Frauen haben sich am Dienstagabend um 22 Uhr bei der Polizei gemeldet. Sie gaben an, bereits am Donnerstagabend, 25. Juni, um 22 Uhr von einem bis dahin unbekannten Mann belästigt worden zu sein. Der Mann habe sich den auf einer Bank sitzenden 22 und 24 Jahre alten Frauen in schamverletzender Weise in der Nähe einer Brücke am Dalbkeweg gezeigt.

Am Dienstagabend haben sich die Frauen abermals in dem Bereich aufgehalten, als sie den Tatverdächtigen wiedererkannten. Daraufhin informierten sie die Polizei. Gegen den 23-jährigen italienischen Touristen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Die Polizei Gütersloh sucht weitere Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241/8690 entgegen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7476009?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516080%2F
Als Curko den Fehdehandschuh warf
Der 20. Oktober 2000 war der Tag, an dem Goran Curko bei Arminia die Brocken hinwarf. Der damals 32 Jahre alte Serbe hatte sich mit den Fans angelegt. Weil er beim Spiel gegen Mannheim vorzeitig den Platz verließ, durfte Dennis Eilhoff ins Tor. Foto: Hörttrich
Nachrichten-Ticker