Studios in Schloß Holte Stukenbrock setzen auf Online-Angebote und Gutscheine als Kompensation
Wie halte ich mich jetzt fit?

Schloß Holte-Stukenbrock (WB). Auf Grund des Coronavirus bleiben die Fitness-Studios in Schloß Holte-Stukenbrock noch mindestens bis zum 19. April geschlossen. Die Schließung bedeutet eine große wirtschaftliche Herausforderung, da alle Kosten (Gehälter, Mieten, Lizenzgebühren, Gerätekosten) weiter von den Studios getragen werden müssen. Das WESTFALEN-BLATT gibt einen Überblick, wie sich die Mitglieder trotzdem fit halten können und welche Kompensationen die Kunden erhalten.

Donnerstag, 09.04.2020, 06:00 Uhr
Auch in den heimischen vier Wänden kann trainiert werden. Die Fitness-Studios setzen dabei auf professionelle Internet-Anbieter oder rufen ihre Mitglieder zu Gruppenkursen auf. Getroffen wird sich dann per Videochat. Foto: dpa/Fabian Sommer

Xsports Fitness

„Wir bieten unseren Mitgliedern Fitnesskurse von professionellen Anbietern wie Cyberconcept, Les Mills, und Ziva an. Diese Kurse können sie zuhause auf dem Fernseher, Computer oder Tablet wiedergeben. Zudem haben wir Videos mit Bodyweightübungen, Übungen mit eigenem Körpergewicht, online gestellt“, sagt Inhaber Kai Jaeger, der zwei weitere Filialen in Halle und Oelde betreibt. Als Ausgleich für entgangene Fitness-Freuden können am Ende der Mitgliedschaft zwei Gratis-Monate angehängt werden. Alternativ besteht die Möglichkeit, zwei Trainingsgutscheine für Freunde und Bekannte zu bekommen.

VIP Sport Ackermann

Für die ausgefallene Trainingszeit hält VIP Sport Ackermann für seine Kunden mehrere Optionen zur Auswahl: 1. Ein Gutschein über die gezahlten Beiträge für die Zeit der Schließung der Anlage. 2. Getränke,- oder Solariumgutschein über die Zeit der Schließung. 3. Gutschein für Personaltraining im Wert der gezahlten Beiträge.

„Alle Kunden, die loyal ihre Beiträge weiter entrichtet haben, erhalten bei Wiedereröffnung ein tolles Geschenk“, verspricht Inhaber Arnold Ackermann, der die Leere in seinen Räumlichkeiten als gespenstisch empfindet, aber auch viel Zuspruch bekommt. „Es ist schön, zu sehen, wie die meisten unserer Kunden sich mit unserer Anlage verbunden fühlen.“

Finesse Health & Sports

Das Frauenfitness-Studio setzt stark auf Online-Angebote. Die Teilnahme ist mit einem Smartphone möglich. Getroffen wird sich per Videochat im Gruppenkurs. Dann beginnt gemeinsam, aber mit räumlichem Abstand, das Training. Die Kunden bekommen von den Kursleitern eine persönliche Anleitung für individuelle Trainingseinheiten bis zum nächsten Kurs. Angeboten werden die Lieblings-Kurse der Mitglieder: BOP, Step/Aerobic, Zumba, Pilates, Functional Training und Spinning. Allen Gesundheitssportlern (Mitglieder, Rehasportler, Präventionsteilnehmer) stehen online die Kurse Rücken, Pilates, Beckenboden, FunctioPower, CardioTrain, Walking, Yoga und Stressmanagement AT/PMR zur Verfügung. Zudem gibt es für das „Fitness at home“ Workouts, Geräteverleih, Personal Training und Home-Trainingspläne für Fitness/Figur oder Rücken/Gelenke.

„Ich sehe unser Finesse-Team in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsforum gewappnet, gesamtgesellschaftlich neben hochwertigem Fitnesstraining einen Beitrag zu Gesundheit und Stressmanagement zu leisten – sofern man uns überleben lässt“, sagt Inhaberin Sabine Henningsen, die in ihrem Beruf als Sport- und Gymnastiklehrerin seit 35 Jahren Menschen in Bewegung bringt. Sie ist zudem Spezialistin für Rücken- und Gelenkbeschwerden sowie Mobilitycoach (L&B).

Im vergangenen Jahr hat sich Sabine Henningsen zur Entspannungspädagogin weitergebildet und bietet seit Anfang 2020 das Programm kassengestützter qualitätsgeprüfter Gesundheitssport an. Sie sieht die Zeit als gekommen an, dass sich die Branche zusammenschließt und gemeinsam organisiert. Die versprochenen KfW-Mittel würden zu 75 Prozent abgelehnt, betroffen seien meist Kleinbetriebe. „Die Fördermittel – ein Tropfen auf den heißen Stein – sind nach wie vor nicht da. Somit sind wir darauf angewiesen, dass sich unsere Mitglieder solidarisch zeigen und mit uns durch die Krise sowie die sich abzeichnende Übergangsphase gehen“, sagt Sabine Henningsen.

Athletico

Sobald sich die Türen im Athletico wieder öffnen, können sich die Kunden einen Gutschein abholen. Der Wert wird sich nach der Dauer der Schließung richten. Der Gutschein kann für Supplements, Nahrungsergänzungsmittel, Personaltraining oder auch für eine beitragsfreie Zeit am Ende der Vertragslaufzeit eingelöst werden

Millenium Sports

Alle Mitglieder erhalten Zeitgutschriften für nicht genutzte Beitragszeiten. Alle bereits gebuchten Leistungen wie auch Gutscheine und befristete Karten-Abos werden um die Zeit aufgestockt, während der Betrieb ruht.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7362963?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516080%2F
Neuhaus glaubt an „mächtig Stimmung“
Uwe Neuhaus (links, mit Assistent Peter Nemeth) setzt auf die Hilfe der Fans. Foto: Starke
Nachrichten-Ticker