Bürger der Stadt Schloß Holte-Stukenbrock können Geschäfte im Rathaus telefonisch oder per E-Mail erledigen. Bürgermeister infiziert: Rathaus bleibt geschlossen

Schloß Holte-Stukenbrock (WB). Bürgermeister Hubert Erichlandwehr ist mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Menschen in Schloß Holte-Stukenbrock ist auf sechs gestiegen (Stand 16. März, 10 Uhr). Das Rathaus bleibt deshalb ab sofort geschlossen. Im Kreis Gütersloh gibt es inzwischen 71 Infizierte.

Das Rathaus in Schloß Holte-Stukenbrock ist ab sofort für Kunden geschlossen. Bürgermeister Hubert Erichlandwehr hat sich mit dem Coronavirus infiziert.
Das Rathaus in Schloß Holte-Stukenbrock ist ab sofort für Kunden geschlossen. Bürgermeister Hubert Erichlandwehr hat sich mit dem Coronavirus infiziert.

Die Erklärung des Bürgermeisters Hubert Erichlandwehr:

„Sehr geehrte Damen und Herren,

Bürgermeister Hubert Erichlandwehr ist infiziert.

ich wende mich heute in einer besonderen Situation an Sie. Das Coronavirus verbreitet sich auch in unserer Stadt. Das „normale“ Leben ist sehr eingeschränkt. Öffentliche Veranstaltungen sind nahezu alle abgesagt, Schulen und Kitas geschlossen, das Hallenbad geschlossen und auch die VHS hat ihren Betrieb eingestellt.

Das Virus hat auch das Rathaus erfasst. Ich bin persönlich betroffen und befinde mich mit meiner Familie in Quarantäne. Am Freitag habe ich erfahren, dass am Montagnachmittag ein mit dem Coronavirus infizierter Urlaubsrückkehrer aus dem Rheinland an einer längeren Besprechung teilgenommen hat, an der neben weiteren Verwaltungsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter auch ich teilgenommen habe. Am Samstag wurde mir dann telefonisch bestätigt, dass ich mich tatsächlich infiziert habe. Folge ist, dass auch weitere Personen aus dem Rathaus sicherheitshalber zuhause bleiben müssen. Hierzu gehört unter anderen auch der 1. Beigeordnete Olaf Junker. Die Leistungsfähigkeit des Rathauses ist nur noch beschränkt gegeben. Wir haben uns daher heute Morgen dazu entschieden, die Öffnungszeiten des Rathauses auf „null“ zurückzufahren. Termine im Rathaus müssen nun vorher telefonisch angemeldet werden und sind nur noch für dringende Fälle möglich. In dringenden Fällen können Besucherinnen und Besucher über die Telefonnummer 05207/8905324 oder 05207/8905124 unaufschiebbare Termine vereinbaren.

In unserem Bürgerportal auf unserer Homepage

https://buergerportal.schlossholtestukenbrock.de/home

erhalten die Bürger/innen alle wichtigen Informationen rund um das Rathaus und zu Online-Dienstleistungen.

Wir bitten um Verständnis für diese Entscheidung zum Schutz der Bürger und Bürgerinnen und der Beschäftigten des Rathauses.

Der Krisenstab arbeitet mit Telefonkonferenzen, an denen ich beteiligt bin. Glücklicherweise sind einige Führungskräfte mit dem Rathaus verbunden, so dass mit den vor Ort anwesenden Beschäftigten des Rathauses die Verwaltungsarbeit in Grundzügen aufrecht gehalten werden kann.

Eine wirklich besondere Zeit, in der Politik und Verwaltung in Schloß Holte-Stukenbrock nochmals besonders betroffen sind.

Bleiben Sie gesund!“

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7329120?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516080%2F