Polizeibeamte nehmen bei schwer verletzter Frau aus Verl Alkoholgeruch wahr 28-Jährige lässt nach Unfall Auto zurück

Schloß Holte-Stukenbrock (WB). Aufmerksame Zeugen haben am frühen Sonntagmorgen des 8. März gegen 2.20 Uhr einen Autounfall an der Sender Straße gemeldet. Vor Ort konnte durch die Beamten ein stark beschädigter, zurückgelassener Mazda neben der Fahrbahn aufgefunden werden.

Ermittlungen ergaben, dass der Pkw von einer 28-jährigen Verlerin am Unfallort zurückgelassen wurde. Diese befuhr zunächst die Sender Straße aus Richtung Verl kommend. In Höhe der Heideblümchenstraße kam sie nach rechts von der Straße ab, touchierte ein Verkehrszeichen und kam vor einem Baum zum Stehen. Anschließend stieg die Frau schwer verletzt aus und ging davon. Als die Unfallfahrerin durch die Beamten angetroffen wurde, konnte in ihrer Atemluft Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Der schwer verletzten Frau wurde in einem Bielefelder Krankenhaus Blut entnommen. Das Auto wurde abgeschleppt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf schätzungsweise 10.400 Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7318718?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516080%2F