Coronavirus auch beim Teamtour Reisetreff in Schloß Holte-Stukenbrock ein großes Thema
„Lassen uns nicht verrückt machen“

Schloß Holte-Stukenbrock (WB). Volle Hütte beim Teamtour Reisetreff auf dem Betriebshof des Bus-Unternehmens Wittler, das am Sonntag gleichzeitig sein 90-jähriges Bestehen feierte. „Ich bin froh, dass so viele Leute gekommen sind und wirklich positiv überrascht. Denn wir hatten schon Angst, dass aufgrund des Coronavirus viele lieber zu Hause bleiben. Eine Absage der Messe kam für uns aber nicht infrage“, sagt Anke Voßhans, die gemeinsam mit ihrem Mann Stephan das Unternehmen Wittler Bustouristik leitet.

Montag, 09.03.2020, 08:00 Uhr
Die Teamtour-Mannschaft um Stefanie Rüßkamp (von links), Lena Nolte, Verena Wasserberg, Stephan Voßhans, Anke Voßhans, David Nübel, Martin Neumann, Manuela Lambrecht und Valentina Nickel freut sich über eine gelungene Messe anlässlich des 90-jährigen Betriebsjubiläums von Wittler Bustouristik. Foto: Dirk Heidemann

Teamtour Reisetreff – 90 Jahre Wittler Bustouristik

1/15
  • Teamtour Reisetreff – 90 Jahre Wittler Bustouristik
Foto: Dirk Heidemann
  • Foto: Dirk Heidemann
  • Foto: Dirk Heidemann
  • Foto: Dirk Heidemann
  • Foto: Dirk Heidemann
  • Foto: Dirk Heidemann
  • Foto: Dirk Heidemann
  • Foto: Dirk Heidemann
  • Foto: Dirk Heidemann
  • Foto: Dirk Heidemann
  • Foto: Dirk Heidemann
  • Foto: Dirk Heidemann
  • Foto: Dirk Heidemann
  • Foto: Dirk Heidemann
  • Foto: Dirk Heidemann

Beide gehen offensiv mit dem für die Reisebranche elenden Thema um und verhehlen auch nicht, dass es zahlreiche Stornierungen gibt. Fahrten in die Schweiz werden derzeit beispielsweise gar nicht mehr durchgeführt. Während sich draußen am Bratwurststand eine lange Schlange bildet, sind die fünf Aussteller im Inneren des Zeltes dennoch voll in ihrem Element. Am Stand von Westfalen-Urlaubsreisen beraten Marleen Detering und Frances Kimpel, Peter Hahn informiert über die Passionsspiele im Oberammergau. Schiffs- und Flussreisen sind das Metier von Claudia Schürmann (Geschäftsführerin H.I.T.S. GmbH aus Lingen), der Keukenhof wird von ihrem Kollegen Udo Bitter präsentiert.

Hauptpreis im Wert von 1400 Euro

Vornehmlich Kurreisen hat Tschechien-Experte Uli Rumpel (Frankenland Travel-Group) im Angebot, die Ehrengäste kommen aus Österreich. Laura Koch, Juniorchefin des Hotel Gasthof Weißensee in Kärnten, und ihr Freund Florian Oberluggauer spendieren den Hauptpreis für die attraktive Tombola mit 1500 Gewinnen: Eine Woche für zwei Personen im Doppelzimmer inklusive Verpflegung und Ausflugsprogramm im Wert von 1400 Euro, die Anreise erfolgt natürlich mit Teamtour.

Beim offiziellen Teil denkt Martin Neumann an die Anfänge der fast 20 Jahre währenden Kooperation mit Wittler Bustouristik zurück. „Damals habe ich mit dem Seniorchef Dieter Voßhans auf dem Fußboden gelegen und Prospekte zusammengeklebt“, erinnert sich der Geschäftsführer des Bielefelder Unternehmens Neumann Reisen und blickt trotz Corona zuversichtlich in die Zukunft: „Wir machen weiter und lassen uns nicht verrückt machen.“

Das sehen auch Anke und Stephan Voßhans so. Wie zum Beleg sind zwei Busse zur Saisoneröffnungsfahrt vom 22. bis 22. März bereits ausgebucht, ein dritter ist noch im Angebot. Die Deutschen sind eben Reise-Weltmeister – das soll auch 2020 so bleiben.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7317241?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516080%2F
1000 neue Stellen für Corona-Nachverfolgung in NRW
Armin Laschet (CDU, links) nordrhein-westfälischer Ministerpräsident, und Karl-Josef Laumann (CDU), Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen, beantworten die Fragen von Journalisten. Foto: Federico Gambarini/dpa
Nachrichten-Ticker