Beim „Funny Sunday“ am 3. Mai wird in Schloß Holte-Stukenbrock gespielt, gespeist und getrunken
Ein Tag ohne Grenzen

Schloß Holte-Stukenbrock (WB). Erinnern Sie sich noch an die beliebte TV-Show „Spiel ohne Grenzen“? Basierend auf dem Fernseh-Klassiker der 1960er- und 70er-Jahre findet am Sonntag, 3. Mai, von 12 bis 18 Uhr der „Funny Sunday“ auf dem Pollhansplatz statt. „Da wollen wir die ganze Bandbreite der Einwohner unserer Stadt einbinden. Ein Tag, an dem Spaß und gute Laune verbreitet werden sollen“, sagt Bürgermeister Hubert Erichlandwehr im Rahmen eines Pressegesprächs.

Donnerstag, 05.03.2020, 17:15 Uhr aktualisiert: 05.03.2020, 17:38 Uhr
Wollen am 3. Mai für einen stimmungsvollen Tag beim „Funny Sunday“ sorgen: Johannes Strake (von links), Dagmar „Daggi“ Peitzmeier, Thomas „Tom“ Peitzmeier (alle Déjà-Vu), Sandra Langer, Imke Heidotting (beide Stadtmarketing), Bürgermeister Hubert Erichlandwehr, Björn Sassenroth (Moderator) und Harald Pulina (Fun Promotion). Vorne: Nina Pape (Stadtmarketing). Foto: Dirk Heidemann

Die Spielregeln: Zehn bis zwölf Mannschaften mit mindestens zehn Personen (ohne Altersbeschränkung) werden an sechs Wettkampfmodulen um attraktive Preise kämpfen. Der Sieger wird über ein Punktesystem ermittelt. Die Stationen Menschenkicker, Kistenklettern, Bull-Riding, Blasrohrschießen, Hindernisrennen auf einer 18 Meter langen Hüpfburg gilt es zu bewältigen, die außerhalb der Wettkampfzeiten (etwa 30 Minuten) allen Besuchern kostenfrei zur Verfügung stehen. Zudem kann sich jeder auf dem Bungee-Trampolin, in Aqua Balls in einem riesigen Pool sowie beim Virtual Reality vergnügen. Für die teilnehmenden Teams steht als sechste Disziplin noch ein Überraschungswettkampf auf der Showbühne an. Bereitgestellt wird das gesamte Paket von der Agentur „Fun Promotion“, moderiert wird die Veranstaltung von Björn Sassenroth, der zudem die Wettkämpfe kommentiert.

Gewinne im Wert von knapp 3000 Euro

„Zwei Anmeldungen von Laufspaß Sende und einem privaten Freundeskreis liegen bereits vor“, freut sich die Stadtmarketing-Beauftragte Imke Heidotting, zumal das Event erst jetzt beworben wird. Wer am 3. Mai dabei sein möchte, der kann sich telefonisch unter 05207/8905-105 oder -405 sowie im Internet über stadtmarketing@stadt-shs.de unter Angabe des Gruppennamens, eines Ansprechpartners und den Namen der Teilnehmer kostenlos anmelden. Jeder Mannschaftsteilnehmer erhält ein Kühlhandtuch und alle Teams erhalten Gewinne im Wert von knapp 3000 Euro. Darunter sind Tickets für das Senne-Brass-Festival (drei Tage plus Camping oder Tageskarte), das Safariland, das Sauna- und Hallenbad sowie Beiträge zur Vereinskasse.

Generalprobe am 1. Mai mit DJ und Cocktails

Damit am 3. Mai niemand hungern oder dürsten muss, wird ein umfangreiches Angebot an Speisen und Getränken bereitstehen. Das Déjà-Vu-Team um Daggi und Tom Peitzmeier organisiert acht Street-Food-Stationen, an denen es Burger, Flammlachs, Hotdogs, Pizza (betrieben von den Bewohnern der Wohnstätte Habichtsweg unter der Leitung von Ursula Pankoke), Kaffee, Kuchen, Eis und Getränke gibt. Als Generalprobe dient der 1. Mai, an dem an gleicher Stelle ab 11 Uhr ein Treff für Bürgerinnen und Bürger stattfinden wird, die zu DJ-Musik tanzen oder sich an einer Cocktail-Bar im 200 Quadratmeter großen Festzelt entspannen können. Auf dem Pollhansplatz werden zudem Bierzeltgarnituren aufgestellt. Zum Thema Sicherheit: Wie bei ähnlichen Großveranstaltungen (Karneval oder Pollhans) werden Lkw, Bauzäune und Wassertanks das Gelände absichern.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7312459?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516080%2F
Diese neue Corona-Schutzverordnung gilt ab Dienstag in Nordrhein-Westfalen
NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (rechts, CDU) und Andreas Pinkwart (FDP) informieren über neue Corona-Schutzbedingungen in dem Bundesland.
Nachrichten-Ticker