CDU will Bürgerwettbewerb für insektenfreundliche Gärten einführen
Kein Verbot der Schottergärten

Schloß Holte-Stukenbrock (WB). Statt das Anlegen von Schottergärten in Neubaugebieten zu verbieten, will die CDU lieber einen Bürgerwettbewerb für insektenfreundliche Gärten initiieren und Bürger mit Infos zur Umgestaltung von Gärten informieren. Deshalb wurde der Antrag der Grünen abgelehnt.

Donnerstag, 09.05.2019, 10:45 Uhr aktualisiert: 09.05.2019, 10:50 Uhr
Ein paar Pflanzen ragen aus einem Vorgarten mit grauen und schwarzen Kieselsteinen. Wie genau wird überhaupt ein Schottergarten definiert, das war in der Sitzung des Umweltausschusses ebenfalls die Frage. Foto: dpa

Die Grünen fordern, in laufenden und künftigen Planverfahren festzulegen, dass Vorgärten zu bepflanzen und Schottergärten auszuschließen sind. Während der Sitzung des Energie- und Umweltausschusses am Montag begründete Philipp Ashton (Grüne) den Antrag. »Eine Million Arten sind vom Aussterben bedroht. Jeder muss seinen Beitrag leisten, etwas dagegen zu tun.« Künftig sollten Schottergärten ausgeschlossen werden. Die Grundstückseigentümer sollten vielmehr informiert werden, wie sie insektenfreundliche Gärten anlegen könnten.

CDU reicht eigenen Antrag ein

»Gepflegte Rasenflächen in Vorgärten sind auch kein Highlight für Artenvielfalt«, sagt Manfred Bonensteffen, Fachbereichsleiter Tiefbau und Umwelt bei der Stadtverwaltung. Schottergärten seien kein herausragendes Problem in Schloß Holte-Stukenbrock. Die Verwaltung könne über die Anlage von insektenfreundlichen Gärten informieren. Ludwig Rieke (Grüne) berief sich auf die Landesbauverordnung, dass nicht mit Gebäuden oder Anlagen bebaute Flächen wasserdurchlässig zu gestalten und zu begrünen seien.

Die CDU wendet sich gegen Verbote, setzt lieber auf Information der Bürger. Maik Dück (CDU) stellte einen Antrag vor, der während der Sitzung von der CDU eingereicht wurde. Demnach soll die Verwaltung einen Bürgerwettbewerb für insektenfreundliche Gärten initiieren. Die CDU stellt sich ein Preissystem für die insektenfreundlichsten Gärten vor, eine Kommission aus Vertretern aller Parteien, der Verwaltung und von Verbänden soll die Preisträger ermitteln. Saatgutmischungen sollen zu einem angemessenen symbolischen Preis abgegeben und Informationsmaterial angeboten werden. Der Antrag der Grünen, Schottergärten zu verhindern, wurde bei zwei Gegenstimmen abgelehnt, der Antrag der CDU wird demnächst beraten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6598018?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516080%2F
Flug mit Migranten aus Moria in Hannover gelandet
Unbegleitete minderjährigen Migranten, kranke Kinder oder Jugendliche sowie ihre Familien aus dem abgebrannten griechischen Lager Moria sind am Morgen in Hannover angekommen.
Nachrichten-Ticker