Hunderte Besucher beim Internationalen Kinderfest des türkischen Kulturvereins
Halbmond mit Schwarz-Rot-Gold

Schloß Holte-Stukenbrock (WB). Das Internationale Kinderfest des türkischen Vereins Generationen Vielfalt ist ein Event für alle Kulturen. Rund 70 Mädchen und Jungen aus fünf Vereinen haben mit großem Eifer ein lebendiges, überraschendes Programm erarbeitet.

Montag, 06.05.2019, 16:50 Uhr aktualisiert: 07.05.2019, 07:08 Uhr
Herzallerliebst: Die kleinen Tänzerinnen des Vereins Generationen Vielfalt begeistern mit ihrem Folklore-Tanz in der Aula der Katholischen Grundschule Stukenbrock zum Internationalen Kinderfest vor mehreren hundert Zuschauern, die mit Applaus nicht sparen.

In beeindruckender Weise haben Kinder aufgezeigt, wie man zusammen feiern kann, auch wenn die Familien aus verschiedenen Ländern stammen. Mehrere hundert Menschen erheben sich in der Aula der Katholischen Grundschule Stukenbrock von ihren Plätzen, als die bunte Veranstaltung mit der deutschen und der türkischen Nationalhymne eröffnet wird.

Internationales Kinderfest in Schloß Holte-Stukenbrock

1/15
  • Internationales Kinderfest in Schloß Holte-Stukenbrock
Foto: Uschi Mickley
  • Foto: Uschi Mickley
  • Foto: Uschi Mickley
  • Foto: Uschi Mickley
  • Foto: Uschi Mickley
  • Foto: Uschi Mickley
  • Foto: Uschi Mickley
  • Foto: Uschi Mickley
  • Foto: Uschi Mickley
  • Foto: Uschi Mickley
  • Foto: Uschi Mickley
  • Foto: Uschi Mickley
  • Foto: Uschi Mickley
  • Foto: Uschi Mickley
  • Foto: Uschi Mickley

»Bitte bewahrt eure natürliche Offenheit. Ihr seid unsere Hoffnungs­träger für eine schöne Zukunft«, wendet sich Harun Rasit Topselvi, zweiter Vorsitzender des Vereins, an die Kinder und Jugendlichen. Der Vorsitzende Necdet Yilmaz hält das Grußwort in türkischer Sprache. Dann liegt das Programm fest in Kinderhand. Die charmante Moderation wird vonSahra Bayamci und Ogün Bostan übernommen.

Die Aufregung der Kleinen ist groß, doch sie legt sich mit dem ersten Applaus. Und das Publikum ist entzückt, als der Kinderchor des Gastgeber-Vereins mit bunten Fahnen den Kanon »Bruder Jakob« anstimmt. »Ist das niedlich«, rufen die Zuschauer. Hinreißend ist der Auftritt der Jüngsten, die wenig später in bunten Folklore-Kostümen mit unbekümmerter Bewegungsfreude tanzen. Nicht weniger farbenfroh und anmutig präsentiert sich die albanische Mädchentanzgruppe unter Federführung von Blerina Konxheli. Großartig auch die professionellen Choreografien zweier altersgemischter Jazz-Tanzgruppen des FC Stukenbrock von Annika Knoop. Für besondere Spannung sorgt der Karate Club Sennestadt. Fünf junge Kämpfer zeigen für diese Kampfkunst typisch hohe Fußtritte. Mit einer frenetisch beklatschen Team-Show begeistern die Jungen und Mädchen der Katholischen Grundschule Stukenbrock unter der Leitung von Sarah Behre. Mühelos präsentieren sie Freestyle und Chearleader-Darbietungen mit Handstand und Rad. Der Jubel kennt keine Grenzen, als sich alle Kinder zum Abschluss die Hände reichen und das Lied »Hand in Hand« singen.

Nach dem offiziellen Teil vergnügen sich die kleinen Gäste bei einem Spiele-Parcours. Und die Organisatoren haben eine Überraschung parat. Die Freiwillige Feuerwehr zeigt den Kindern auf dem Schulhof Löschübungen mit Schlauch und Blaulicht.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6593265?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516080%2F
Skigebiete im Sauerland stellen Weichen
Skifahrer sitzen auf einem Sessellift im Skigebiet Winterberg. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker