An der Anschlusstelle Stukenbrock Frontalzusammenstoß auf der A33

Schloß Holte-Stukenbrock (WB). Bei einem Unfall auf der A33 an der Anschlussstelle Stukenbrock sind zwei Menschen verletzt worden. Die A33 war kurzzeitig voll gesperrt.

Der Wagen der 41-Jährigen wurde völlig zerstört.
Der Wagen der 41-Jährigen wurde völlig zerstört. Foto: Polizei

Ein 21-jähriger Mann aus Hövelhof fuhr mit seinem Wagen in Richtung Osnabrück auf die Autobahn auf. In der Rechtskurve der Beschleunigungsspur brach das Fahrzeugheck des Wagens aus. Der Pkw schleuderte laut Polizei über die regennasse Fahrbahn und kam an einer Betonschutzwand zum Stehen.

Eine 41-Jährige konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Die Autos prallten zusammen. Die Fahrer wurden ins Krankenhaus gebracht.

Die A33 war für eine Stunde in Richtung Osnabrück voll gesperrt.

Die Autos wurden abgeschleppt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.