Kindergarten St. Ursula feiert Sommerfest mit Wettmelken und Mini-Playback-Show Kuh Else muss viel aushalten

Schloß Holte-Stukenbrock (WB/mfo). »Gewinne, Gewinne, Gewinne«, hallt es aus dem Mikrofon. Die Rufe mischen sich mit Popcornduft am Samstag beim Sommerfest des St.-Ursula-Kindergartens.

Dass es gar nicht so einfach ist, eine Kuh zu melken, stellen Silena und Maja fest.
Dass es gar nicht so einfach ist, eine Kuh zu melken, stellen Silena und Maja fest. Foto: Manuela Fortmeier

Den »heißen Draht« gab es als Spiel und den hatten wohl auch Kindergarten-Leiterin Carina Rogalla und ihr Team zu Petrus, der dem Fest reichlich Sonnenschein beschert hat. »Alles ist perfekt,« sagt Carina Rogalla. Buntes Treiben, Tänze im Saal des Pfarrer-Rüsing-Hauses, Tattoos für die Kleinen, Entenangeln, in Bäume klettern, Maskenbasteln und vor Freude kreischende Kinder, die auf der Hüpfburg toben oder Eis schlecken: Eltern und Elternrat hatten die Planung des Festes unterstützt. Wer beim Loskauf Glück hatte, kann auf einem Trampolin hoch hinaus hüpfen.

Zum Glück war Kuh »Else« nur aus Plastik. Sie musste beim Wettmelken so manches über sich ergehen lassen. »Eine echte Kuh hätte da wohl Reißaus genommen«, scherzt eine Mutter. Als die Kinder zum Abschluss mit einer Miniplaybackshow unter Beweis stellten, welche Talente in ihnen schlummern, wollte der Applaus nicht verstummen. Wie Profis begeisterten sie mit »Feuerwehrgymnastik« und einem Piraten- und Prinzessinnentanz.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.