Polizeischüler stellt sich zwischen die beiden Männer Aggressiver Autofahrer schlägt Radfahrer

Schloß Holte-Stukenbrock (WB). Dass ein 34-jähriger Radfahrer auf der Fahrbahn und nicht auf dem Radweg gefahren ist, hat einen Autofahrer dermaßen in Wut versetzt, dass er anhielt und dem Radfahrer die Faust ins Gesicht geschlagen hat. Ein Polizeischüler, der zufällig vorbeikam, ging dazwischen.

Ein aggressiver Autofahrer hat am Mittwoch einen Radfahrer die Faust ins Gesicht geschlagen, weil der auf der Straße und nicht auf dem Radweg fuhr.
Ein aggressiver Autofahrer hat am Mittwoch einen Radfahrer die Faust ins Gesicht geschlagen, weil der auf der Straße und nicht auf dem Radweg fuhr. Foto: Symbolfoto

Es war am Mittwochnachmittag um 15.30 Uhr. Der 34-jährige Mann aus Augustdorf fuhr mit seinem 13-jährigen Sohn auf Fahrrädern die Spellerstraße in Richtung Kreisverkehr mit der Paderborner Straße. Der Sohn benutzte den Radweg, der Vater fuhr parallel zu seinem Sohn auf der Fahrbahn.

Etwa 100 Meter vor dem Ortseingang überholte der Fahrer eines silberfarbenen Volvos Vater und Sohn. Als er auf gleicher Höhe wie die Radfahrer waren, wies er die beiden Radfahrer durch seine geöffnete Seitenscheibe zur Ordnung und forderte den Vater verbal aggressiv auf, auf dem Radweg zu fahren.

Anschließend überholte er die beiden und hielt schließlich vor Vater und Sohn am rechten Fahrbahnrand. Der Mann stieg d aus seinem Volvo und forderte den 34-Jährigen nochmals auf, auf dem Radweg zu fahren. Danach schlug er dem Vater ohne Vorwarnung mit der rechten Faust ins Gesicht. Dabei wurde der Radfahrer leicht verletzt.

Als der 34-Jährige daraufhin sein Handy in die Hand nahm, um die Polizei zu benachrichtigen, drohte der Autofahrer, ihm das Mobiltelefon wegzunehmen und kaputt zu machen.

In dieser Situation kam ein Zeuge, ein Polizeischüler, hinzu. Der stellte sich zwischen die beiden Männer, um die Situation zu beruhigen.

Nach einem weiteren Wortwechsel setzte sich der Volvo-Fahrer in sein Auto und fuhr davon. Dem 34-jährigen Mann gelang es, ein Foto von Auto und Kennzeichen zu machen.

Die polizeilichen Ermittlungen zum Fahrer des Volvos dauern an. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.