Tausende Besucher feiern den Auftakt des zehnten und letzten Festivals – mit Video Nach dem Regen geht's beim Serengeti in die Vollen

Schloß Holte-Stukenbrock (WB). Was für ein Auftakt: Ausgerechnet bei der zehnten und letzten Auflage des Serengeti-Festivals  musste der offizielle Start aufgrund einer Unwetterwarnung verschoben werden . Der Stimmung tat dies keinen Abbruch.

Von Christian Geschke, Felix Bröker und Christoph Rusch
Tausende Fans feierten bereits am frühen Abend eine riesige Party vor der Hauptbühne.
Tausende Fans feierten bereits am frühen Abend eine riesige Party vor der Hauptbühne. Foto: Felix Bröker

Es hatte den Anschein, als ob sowohl die Künstler auf der Bühne als auch die Fans davor die verlorene Stunde nachholen wollten. Herrschte in den vergangenen Jahren gegen 19 Uhr eher bescheidener Andrang vor der Bühnen, so feierten bereits am frühen Freitagabend tausende Musikfans kräftig ab.

Emil Bulls ohne Abtastphase

Besonders die Emil Bulls hatten nach der Zwangspause offenbar keine Lust auf eine lange Abtastphase. Die Band um Frontmann Christoph von Freydorf ging direkt in die Vollen. Mit einem Mix aus rohen Gitarrenwänden, tiefen Bässen, Turntables, Elektro-Samples und Metal-Geschrei traf das Quartett den Nerv der feiernden Menge.

Auf dem Campingplatz

Viele Besucher freuten sich außerdem, dass der Campingplatz wieder direkt neben dem Festivalgelände ist. »Die Wege sind wieder deutlich kürzer, deswegen sind mehr Leute vor den Bühnen«, sagte die 24-jährige Laura. »Ich habe ein gutes Gefühl, dass dieses Wochenende der würdige Abschluss einer langen Tradition wird.« Genau dafür hat die feiernde Menge am Samstag und Sonntag Zeit.

Gefeiert wurde schon lange bevor die Musik spielte. Mit Planschbecken, Bierduschen und Grillgut ausgerüstet stimmten sich die Camper am Freitag auf die Konzerte ein – wie unser Video zeigt:

Das Programm

www.serengeti-festival.de

Wie wird das Wetter?

www.dwd.dewww.unwetterzentrale.de

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.