Rietberg
Betrieb geht wie gewohnt weiter

Rietberg-Druffel (ssn) - Treue Stammgäste und die, die es werden möchten, müssen sich nicht sorgen: Der Betrieb des Landhauses Wimmelbücker geht wie gewohnt und geschätzt weiter. „Auch Saalbuchungen zu Hochzeiten sowie Feiern aller Art nehmen wir weiterhin an und führen diese selbstverständlich auch aus“, sagt Heiner Torweihen.

Freitag, 02.10.2020, 11:35 Uhr aktualisiert: 02.10.2020, 12:16 Uhr

Zur Herbst- und Wintersaison dürfen sich Besucher des Traditionshauses an der Druffeler Straße wieder auf die beliebten Wildbuffets freuen. Das Fleisch stammt sowohl aus eigener Jagd als auch von befreundeten Waidmännern aus der Region. „Es wird in unserer Küche frisch zubereitet“, erklärt Torweihen. Von Ende Oktober bis Anfang Februar steht der besondere Genuss auf dem Speiseplan. Das große „Wildfinale“ wird am 5. Februar begangen. Aktuell verwöhnt das Landhaus seine Gäste mit bajuwarischen Gaumenfreuden. Noch bis zum 18. Oktober lautet passend dazu das Motto „Bayerische Schmankerl“.

Zur besinnlichen Jahreszeit bietet das Wimmelbücker wie immer die „Weihnachtsspecials“ – in diesem Jahr unter Corona-Auflagen – an. Nähere Infos dazu finden Interessenten in Kürze auf der Internetseite des Landhauses. Firmen, Vereine und Gruppen sollten frühzeitig buchen, um sich Plätze zu sichern.

Das Wimmelbücker-Team nimmt Buchungen unter Telefon 05244/2523 sowie online entgegen. Dort erhalten Interessenten auf Wunsch auch eine Beratung zu ihrer Feier in dem Druffeler Traditionshaus.
Wie berichtet, wollen Rita und Heiner Torweihen das Landhaus verkaufen. „Das wird den Betrieb aber in keiner Weise beeinflussen. Wir waren immer und sind auch künftig mit Leidenschaft dabei – für unsere Gäste ebenso wie für unsere Angestellten“, stellt Heiner Torweihen heraus. So werden seine Frau und er das Wimmelbücker auch nur in beste Hände weitergeben. Auch soll ein etwaiger Übergang möglichst nahtlos vonstatten gehen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7613253?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2730031%2F
Gesundheitsminister Spahn hat Corona
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat sich mit dem Coronavirus angesteckt.
Nachrichten-Ticker